Windows XP läuft immer noch auf jedem vierten Computer

BetriebssystemBrowserChromebookEnterpriseSoftwareWorkspace

Obwohl der Support für Windows XP kommende Woche endet, greift noch etwa jeder vierte Nutzer damit auf das Internet zu. Gegenüber Februar sinkt der Marktanteil jedoch um zwei Prozentpunkte. Windows 8 und 8.1 können um 0,6 Punkte zulegen. Im Browsermarkt überholt Chrome Mozillas Firefox.

Das mehr als zwölf Jahre alte Windows XP erreicht im März einen Marktanteil von 27 Prozent. Das zeigen die jüngsten Zahlen von Net Applications. Im Februar waren es noch 29 Prozent. Obwohl der Support für das Betriebssystem kommende Woche endet, greift noch etwa jeder vierte Nutzer damit auf das Internet zu.

Windows XPMit einem Anteil von 42 Prozent hatte Windows XP im Juli 2012 den Markt noch beherrscht. Die Verbreitung sank ein Jahr später auf 37 Prozent. In den folgenden Monaten ging die Zahl der XP-Nutzer kontinuierlich zurück. Seit Mai 2013 beträgt der Rückgang rund zehn Prozentpunkte.

Für Windows 7 ermitteln die Marktforscher einen Anteil von 48,8 Prozent (plus 1,4 Punkte). Ebenfalls zulegen konnte Windows 8 und 8.1. Deren Anteil liegt nun bei 11,3 Prozent (plus 0,6 Punkte). Kombiniert erreichten alle Windows-Versionen im März 90,94 Prozent. Das entspricht einem Plus von 0,1 Punkten gegenüber dem Vormonat.

Mac OS X verlor 0,1 Punkte und kommt auf 7,57 Prozent. Der von Net Applications ausgewertete Internetverkehr zeigt eine Stagnation des Linux-Anteils mit 1,49 Prozent.

Im Browsermarkt konnte Chrome mit einem Marktanteil von 17,52 Prozent den zweiten Platz hinter Internet Explorer erobern. Firefox verliert 0,4 Prozentpunkte und liegt mit 17,26 Prozent nur noch auf Rang 3. Seit Mai ging der Anteil von Mozillas Browser um 3,4 Punkte zurück, während Chrome in diesem Zeitraum 1,8 Punkte zulegte. In Kürze veröffentlicht Mozilla eine neue Oberfläche für den Desktop-Browser, ob damit wieder eine Steigerung erzielt werden kann, bleibt abzuwarten.

Umfrage

Wollen Sie Windows XP auch nach dem Support-Ende weiternutzen?

  • Ja (82%, 1.362 Stimme(n))
  • Nein (18%, 298 Stimme(n))

Gesamt: 1.660

Loading ... Loading ...

Internet Explorer verliert im Vergleich zum Februar 0,2 Punkte, erreicht aber immer noch einen Anteil von 58 Prozent. Gegenüber Mai 2013 verbesserte er sich jedoch um zwei Prozentpunkte. Nach Versionen aufgeschlüsselt, liegt IE 8 mit 21,14 Prozent weiterhin vor IE11 mit 15,71 Prozent, IE9 mit 8,76 Prozent und IE10 mit 7,12 Prozent. Die Verbreitung von IE8 erklärt sich dadurch, dass es die neueste Version ist, die unter Windows XP lauffähig ist.

Net Applications berücksichtigt für die Statistik die Besucher von etwa 40.000 Websites. Dabei zählt nur ein eindeutiger Besuch pro Seite und Tag. Monatlich fließen so insgesamt rund 160 Millionen Abrufe in die Statistik ein.

Der Marktanteil von Windows XP ist im März um fast zwei Punkte auf 27,7 Prozent geschrumpft (Bild: Net Applications).
Der Marktanteil von Windows XP ist im März um fast zwei Punkte auf 27,7 Prozent geschrumpft (Bild: Net Applications).

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Windows? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen