Google konzentriert Angebote für Unternehmen in Google My Business

ProjekteService-ProviderWorkspace

Das neue Angebot beinhaltet die bisherigen Dienste Google Places für Unternehmen sowie Google+ Dashboard. Es ermöglicht Firmen somit die zentrale Verwaltung ihrer Angaben für die Websuche, Google Maps und Google+. Sie haben zudem Zugang zu zahlreichen Statistiken.

Google offeriert kleinen Unternehmen ab sofort eine neue zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung ihres Internetauftritts sowie der von ihnen über Googles Dienste bereitgestellten Informationen. Die bisherigen Angebote Google Places für Unternehmen sowie Google+ Dashboard sind nun unter Google My Business verschmolzen.

google-my-business
Mittels Google My Business können Unternehmen ihre Angaben für die Websuche, Google Maps oder Google+ zentral verwalten (Grafik: Google).

Unternehmen können ihre Angaben für die Websuche, Google Maps, Google+ und andere Google-Dienste per Google My Business anpassen. Sie haben zudem Zugang zu zahlreichen Statistiken, anhand derer sich erkennen lässt, auf welchem Weg Kunden zur jeweiligen Firma kommen oder wie oft das eigene Angebot in den Google-Diensten dargestellt wird. Überdies ist es möglich, Neuigkeiten und Updates mit Kunden zu teilen oder Kundenbewertungen zu kommentieren.

Google-Manager Rich Flanagan zufolge richtet sich Google My Business an zwei unterschiedliche Arten von Unternehmen: Diejenigen Firmen mit Website und diejenigen, die noch keine Website besitzen. “Wenn sie bereits eine Website betreiben, ergänzt es die Ergebnisseite der Google-Suche. Ihre Website wird angezeigt, aber auch andere Elemente aus ihrem Google-My-Business-Profil, darunter Fotos, Bewertungen und Erfahrungsberichte. Es fügt also Zusatzinformationen hinzu, die für ihre Kunden interessant sein könnten.”

Dies soll dabei helfen, im Internet gefunden zu werden, Kunden relevante Informationen zu offerieren und langfristige Beziehungen aufzubauen. So können Firmen beispielsweise schon in der Google-Suche auf ihre Öffnungszeiten verweisen, eine Anfahrtsbeschreibung per Google Maps geben oder eine Telefonnummer anzeigen lassen, die Kunden auf ihrem Mobiltelefon direkt antippen können, um das Unternehmen anzurufen.

Google My Business ist kostenlos verfügbar. Firmen können außerdem auch von unterwegs aus darauf zugreifen. Dazu hat Google bereits eine Android-App freigegeben. Eine iOS-Version soll demnächst folgen.

[mit Material von Björn Greif, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Google? Testen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen