CRM und Telefonanlagen integriert

CloudCRMEnterpriseMarketingMobileNetzwerkeServerSoftwareTelekommunikation

Cloud-Telefonie wie auch traditionelle Telefonanlagen sollen mit beliebigen CRM-Systemen (Cloud oder On-Premises) über die Middleware YouCon Cube, integrierbar sein. Die Lösung fasst darüber hinaus alle digitalen Kontaktkanäle wie E‑Mail, Fax oder Social-Media-Anfragen zusammen.

YouCon liefert jetzt über eine spezielle Middleware die Integration von Sprache und Daten (Computer telefony integration). Die CTI-Middleware YouCon Cube verbindet virtualisierte und konventielle Telefonanlagen mit CRM-Systemen aus der Cloud oder On-Premises. Vor allem Betreiber von Contact Centern könnten von dieser Integration profitieren und damit die Effizienz der Mitarbeiter steigern.

Mitarbeiter eines Contact Centers haben damit stets die gesamte Historie des Kundenkontaktes parat, heißt es von dem jungen Unternehmen. So sind sämtliche Kundendaten jederzeit vollständig verfügbar und die Präsenzinformationen werden synchronisiert. Damit soll sichergestellt werden, dass etwa während eines aktiven Telefonats keine weiteren Aufgaben an einen Mitarbeiter weiter geleitet werden.

Darüber hinaus macht YouCon sämtliche digitalen Kontaktkanäle sichtbar. Über eine Echtzeitauswertung lassen sich auch Statistiken über alle Kanäle erstellen. Dabei sei laut Anbieter auch eine Anbindung an das SAP Business Warehouse möglich. Sämtlichen Telefon-Funktionalitäten lassen sich damit in einer heitheitlichen CRM-Oberfläche nutzen.

Mit der Middleware Cube verbindet YouCon Telfonie-Systeme mit CRM-Lösungen. Quelle: YouCon
Mit der Middleware Cube verbindet YouCon Telfonie-Systeme mit CRM-Lösungen. Quelle: YouCon

Der YouCon Cube verfügt über Schnittstellen den gängigsten aktuellen TK-Anlagen. Angepasst an den individuellen Bedarf der Unternehmen kommen unterschiedliche Module zur Anwendung. Grundbaustein ist das Modul für die Integration in CRM-Systeme. Je nach den eingesetzten Telefonanlagen kommen die entsprechenden Interfaces zur Anwendung.

“Der YouCon Cube zeichnet sich durch seine große Flexibilität aus. Die Lösung wurde anfangs zwar nicht speziell für Cloud und SaaS entwickelt, ist durch ihren modularen Aufbau inzwischen aber voll Cloud-tauglich”, so Peter Kugler, Geschäftsführer von YouCon. “Wenn CRM-System und TK-Anlage in entfernten Rechenzentren betrieben werden, dann kann der Cube diese verbinden. Aktuell nutzen unsere Kunden den Cube meist auf eigenen Servern, aber wir sehen eine zunehmende Nachfrage in Sachen Cloud, die wir so bedienen werden.”

Mit dem YouCon Cube hat das junge Unternehmen mit Büros in München und Wien vor wenigen Wochen das Prädikat “Best of 2014” für Unified Communications von der Initiative Mittelstand verliehen bekommen. Die schnelle Verfügbarkeit von Kundeninformationen durch die Zusammenführung von Unternehmen wie SAP, Microsoft, Salesforce, Alcatel, Avaya, CISCO oder Unify hatte die Juroren überzeugt.

Der IT-Servicedienstleister YouCon ist seit 2007 Servicepartner von SAP und hat sich seitdem auf die Integration von VoIP-Software sowie Prozessoptimierung und die Anfertigung von Softwarelösungen spezialisiert.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen