Infosys wird IT-Services-Dienstleister von BP

E-GovernmentManagementRegulierung

Konzernübergreifend ist der indische IT-Dienstleister Infosys für die nächsten fünf Jahre für die IT-Services von BP verantwortlich. Für den Dienstleister ist dieser Vertrag ein wichtiger Schritt.

Logo InfosysDie gesamte IT des Mineralölkonzerns BP wird künftig der indische IT-Dienstleister Infosys übernehmen. Das auf Technologie- und Outsourcing-Lösungen spezialisierte Unternehmen wird auf die Bereiche Application Support und Application-Entwicklung besonderes Augenmerk legen.

Infosys werde, wie es in einer Mitteilung heißt, BP bei bereits laufenden Applikationen unterstützen, diese optimieren und darüber hinaus auch neue Anwendungen entwickeln.

BP versucht damit die geschäftsorientierten IT-Prozesse über alle wichtigen IT-Operationen hinweg zu optimieren.

Der Vertrag ist seit dem 1. September 2014 für fünf Jahre gültig. Er deckt konzernübergreifende IT-Services einschließlich Unternehmensabläufe, Upstream- und Downstream-Segmente, den Energiehandel und auch das Marketing ab.

Das Abkommen gilt neben der Hauptniederlassungen von BP in London und Houston/Texas auch für die restlichen weltweiten Niederlassungen des Unternehmens.

In der Infosys Information Systems &Technology University bietet der IT-Dienstleister für die eigenen Ingenieure Schulungen an, um spezifischen Industriekenntnisse zu vertiefen. Daneben können diese sich in der Weiterbildungseinrichtung sich über Technologiesysteme informieren und Prozesse und die wichtigsten Anwendungen bei BP kennenlernen.

Bei Infosys mit Hauptsitz in Bangalore sind derzeit rund 160.000 Menschen angestellt. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von etwa 8,25 Milliarden Dollar. Der Vertrag mit BP stellt für Infosys einen wichtigen Schritt dar, wie Rajesh K. Murthy, Executive Vice President und Global Head, Energy, Communications and Services bei Infosys, erklärt: “Dieser Geschäftsabschluss verdeutlicht, wie wir uns als Anbieter weiterentwickelt haben. Gemeinsam mit BP werden wir künftig ein umfangreiches Spektrum an Aktivitäten abdecken.”

Tipp: Kennen Sie das Who is Who der IT-Industrie? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen