Microsoft bringt NAV ERP App für mobile Plattformen

EnterpriseERP-SuitesSoftware

Kleinere ERP-Anwender können künftig auch über iPad, Andoroid oder Windows 8.x-Geräte auf ihre Microsoft Dynamics NAV-Lösung zugreifen. Die Clients sind Kostenlos, setzen jedoch einen installierte ERP-Lösung voraus.

Wer über eine Installation von Microsoft Dynamics NAV ERP verfügt, kann nun auch über Windows 8.x, iPad oder Android auf die ERP-Mittelstandslösung zugreifen. Microsoft hat jetzt die Apps in iTunesGoogle Play und den Windows Store zum Download bereit gestellt.

So sieht der neue mobile Client von Microsoft Dynamic NAV ERP auf dem iPad aus. Quelle: Microsoft
So sieht der neue mobile Client von Microsoft Dynamic NAV ERP auf dem iPad aus. Quelle: Microsoft

In Microsofts Download-Center finden sich einem Bericht von MSDynamicsWorld.com zufolge auch die Lizenzbedingungen für die Nutzung von Dynamics NAV 2015 auf Android-Tablets, iPads und “modernen” Windows-Tablets.

Insgesamt bietet Microsoft vier unterschiedlich ausgeprägte ERP-Lösungen. Mit Dynamics NAV zielt Microsoft vor allem auf kleinere Unternehmen. Die mobilen Clients können kostenlos heruntergeladen werden. Um diese sinnvoll nutzen zu können, ist jedoch eine serverseitig installiertes Dynamics NAV ERP vorausgesetzt. Durch die Lizenzierung der Lösung wird auch der Funktionsumfang der Clientanwendungen bestimmt.

Bereits im Juli hatte Microsoft auf der Worldwide Partner Conference einige Neuerungen von NAV 2015 vorgestellt. Dazu gehört die Integration von Office-365-Listen, Dokumenten-Reporting, Power-BI-Funktionen und Cross-Device-Support. Der Codename von Dynamics NAV 2015 laute auf “Crete”, also Kreta.

Als erstes hatte Microsofts Dynamics-CRM-Team eine Client-Version für die neue Windows-8-Oberfläche entwickelt. Inzwischen stehen auch Versionen des Dynamics-CRM-Clients für iOS- und Android-Tablets zur Verfügung. Das Dynamics-AX-Team wiederum bietet einen Business-Analyzer-Client für Windows 8 und eine Zeitverwaltungs- und Ausgaben-App für Windows 8, iOS und Android an.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de ]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen