CRMEnterpriseManagementMarketingSoftware

Microsoft stellt Dynamics CRM 2015 vor

0 0 Keine Kommentare

Den Austausch zwischen Vertrieb und Marketing sollen die ebenfalls aktualisierten Microsoft Dynamics CRM Online sowie Microsoft Dynamics Marketing verbessern. Im vierten Quartal wird Microsoft das neue CRM veröffentlichen.

Microsoft Dynamics CRM mobileMicrosoft will mit Version Dynamics CRM 2015 die Kluft zwischen Marketing und Vertrieb schließen. Ab dem vierten Quartal soll die neue Version verfügbar sein. Der Hersteller will außerdem Microsoft Dynamics CRM Online und Microsoft Dynamics Marketing aktualisieren. Diese Produkt-Aktualisierungen sollen unter anderem durch gemeinsame Einblicke in Marketingkalender und Kampagnenplanung sowie der Kontrolle von Maßnahmen ermöglicht werden, wie es von Microsoft heißt.

Bob Stutz, Corporate Vice President, Microsoft Dynamics CRM, erläutert in einem Blog, dass es sich dabei nicht nur um einen Kalender handelt. Vielmehr sollen hier verschiedene Informationen über Kampagnen und die Strategie, welche Accounts angegangen werden, und das Targeting zusammenfließen.

Zudem wolle Microsoft mit der neuen Version die Interoperabilität von Microsoft Dynamics CRM mit Microsoft Office 365, Yammer, Lync, Skype, SharePoint oder Power BI für Office 365 verbessern. So verfügt CRM 2015 zum ersten Mal über den neuen Sales Collaboration Panel.

Über dieses Panel liefern Vertriebsmitarbeiter Informationen für Marketingkampagnen und die Zielgruppenansprache. Mitarbeiter können darüber hinaus mit der neuen Version von Microsoft Dynamics Marketing die Kampagnenerstellung besser gestalten. Die neue Version erleichtert auch die Segmentierung durch grafische Bearbeitung von E-Mails, A/B-Tests, integrierte Angebote und Freigabeworkflows.

Über die neu integrierte Click-to-Call-Funktion in Lync erleichtere Microsoft die Zusammenarbeit. So seien auch Webinars als Bestandteil von Marketinginitiativen einfacher zu planen, zu terminieren und abzuhalten.

Mit der neuen Version von Microsoft Dynamics CRM können auch Produkte im Bündel angeboten und Empfehlungen für Up- und Cross-Selling-Aktivitäten innerhalb von Produktfamilien ausgesprochen werden, so soll sich die die Verkaufswirkung optimieren lassen. Neu sind dabei auch geführte Vertriebsprozesse. Rollen-basierte Dashboards und Analyseverfahren sowie personalisierte Homepages erweitern darüber hinaus mobile Vertriebsmöglichkeiten.

Microsoft will mit Microsoft Dynamics CRM 2015 vor allem die Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb verbessern. Quelle: Microsoft Test-Drive
Microsoft will mit Microsoft Dynamics CRM 2015 vor allem die Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb verbessern. Quelle: Microsoft Test-Drive

Die Funktion Microsoft Social Listening unterstützt nun auch Italienisch. Mit diesem Werkzeug lasse sich die Kundenkommunikation und Äußerungen Wettbewerberber in Kanälen wie Facebook oder Twitter automatisiert auswerten. Die Erfassung und Auswertung von Meinungen in sozialen Netzwerken sowie von aktuellen Nachrichten runden das Bild zusätzlich ab. Vertriebsmitarbeiter können damit schnell auf Veränderungen bei Meinungen über Unternehmen, Produkte und Marken reagieren.

Den Cloud-Dienst Microsoft Dynamics CRM Online bietet Microsoft ab sofort in rund 65 Märkten an und auch die weltweite Bereitstellung von Microsoft Dynamics CRM Online wolle Microsoft weiter ausbauen. Bis Ende 2014 sollen voraussichtlich über 130 Märkte mit 44 Sprachen abdecken wird.

Weitere Informationen über das neue Realease gibt es in dem Release Preview Guide. Die neue Version kann zudem in einem Microsoft-Test-Drive mit wenig Aufwand ausprobiert werden.

Tipp: Sind Sie ein Fachmann in Sachen Cloud Computing? Testen Sie Ihr Wissen – mit 14 Fragen auf ITespresso.de.

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen