Samsung verteilt Nokia Here an Galaxy-Smartphones

EnterpriseMobileMobile OSSmartphone

Der Offline-Kartendienst ist ab sofort für Galaxy-Smartphones verfügbar. Versionen für andere Android- und iOS-Geräte will Nokia bis Jahresende liefern. Nokia Here stellt Offline-Navigation mit Routenführung für fast 100 Länder bereit. Das entsprechende Kartenmaterial ist kostenlos herunterladbar.

Besitzer von Galaxy-Smartphones können ab sofort kostenlos den Offline-Kartendienst Nokia Here verwenden. Samsung hat mit der Verteilung der App begonnen. In einzelnen Ländern kann sich der Rollout verzögern, da es der Konzern international verteilt. Anschließend steht die App im Samsung Galaxy App Store zum Download bereit.

Nokia Here Samsung GalaxyWie sich der Kartendienst nutzen lässt, erklärt Nokia auf einer eigenen Website. Samsung hatte Ende August die Kooperation mit dem finnischen Unternehmen bekannt gegeben. Bis Jahresende soll eine App für iOS und andere Android-Geräte folgen.

Nutzer können mit Nokia Here offline in fast 100 Ländern navigieren. Dabei steht ihnen die Routenführung mit dem Auto oder zu Fuß zur Verfügung. Das entsprechende Kartenmaterial kann kostenlos heruntergeladen werden. Zusätzlich enthält die Anwendung Karten mit Streckennetzen und Routenführung für öffentlichen Personennahverkehr in mehr als 750 Städten in über 40 Ländern, sowie Echtzeit-Verkehrsinformationen für mehr als 40 Länder.

Auch die Smartwatch Gear S soll der Offline-Kartendienst erhalten. Nokia arbeitet bereits an einer angepassten Version der Navigationsanwendung Navigator. Sie ist für Fußgänger und Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs vorgesehen.

Die Basis der App bilden Karten und Technologien von Nokia Here. Dabei ist die Anwendung aber eine völlig eigenständige Lösung. Die Karten werden lokal auf dem Gerät gespeichert, um diese dann offline zum Navigieren, für Wegbeschreibungen und für Suchen zu nutzen.

In Verbindung mit einem Galaxy-Smartphone stehen weitere Funktionen zur Verfügung. Dann lassen sich Routen für Spaziergänge oder die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs bequem auf dem Smartphone planen und dann auf die Smartwatch übertragen. Here (beta) soll pünktlich zum Verkaufsstart der Samsung Gear S im Oktober über den Samsung Galaxy Store zum Herunterladen verfügbar sein.

nokia-here-maps-gear-s-01

[mit Material von Kai Schmerer, ZDNet.de]

Tipp: Wie gut kennen Sie Nokia? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen