godesys ERP integriert Sales Intelligence und Content Hubs

EnterpriseManagementSoftware

Zentrale Content Hubs innerhalb der neuen ERP-Version von godesys sollen das mobile Arbeiten mit der Lösung erleichtern. Auch die Verwaltung von digitalen Inhalten vereinfache sich dadurch.

Der Mainzer Anbieter godesys stellt ein neues Release der ERP-Lösung vor, die sich vor allem an mittelständische kundenorientierte Unternehmen richtet. Neben einer neuen Sales Intelligence zeichnen so genannten Content Hubs die neue Version aus. Mit Content Hubs soll vor allem der mobile Zugriff erleichtert werden. Aber auch die Verwaltung digitaler Inhalte werde auf diese Weise vereinfacht.

Sales Intelligence: Mit intelligenten Trigger Event-Funktionen in godesys ERP können Mitarbeiter in der neuen Version Ereignisse definieren. Wenn diese eintreffen, schickt das System Mitarbeitern geschäfts- und eventrelevante Informationen und Updates. Quelle: godesys
Sales Intelligence: Mit intelligenten Trigger Event-Funktionen in godesys ERP können Mitarbeiter in der neuen Version Ereignisse definieren. Wenn diese eintreffen, schickt das System Mitarbeitern geschäfts- und eventrelevante Informationen und Updates. Quelle: godesys

Um den Vertrieb ein Stück weit zu automatisieren, bietet die neue Version eine intelligente Trigger Event-Funktion. Mitarbeiter können damit beliebige Ereignisse innerhalb der Software definieren. Wenn diese eintreffen, dann sendet das System zuvor festgelegten und autorisierten Mitarbeitern geschäfts- und eventrelevante Informationen und Updates zukommen.

Über die Delegation von Ereignissen können Vertriebsmitarbeiter beispielsweise kollektiv benachrichtigt werden. Die Möglichkeit, Nutzer in Echtzeit mit aktuellen Informationen zu versorgen, verbessert nicht nur die Produktivität und Effizienz, sondern unterstützt außerdem auf intelligente Weise sämtliche Verkaufsprozesse.

Bilder, Videos oder PDFs werden im Vertrieb immer wichtiger und gewinnen damit auch in der Warenwirtschaft immer mehr an Bedeutung. Damit allen Nutzern aktuelles und einheitliches Material zur Verfügung steht, stellt godesys ERP zentrale Content Hubs innerhalb der ERP-Umgebung zur Verfügung. Alle Bilder, Dokumente oder Videos lassen sich zentral speichern.

Damit sinkt nicht nur der Verbrauch von Speicherplatz, sondern auch die Pflege von entsprechenden Datenbanken wird damit verschlankt. Außerdem stehen die Inhalte für alle Endgeräte zur Verfügung. Über die Anbindung an den Adobe Acrobat lassen sich auch PDFs direkt aus godesys ERP heraus ohne Systembrüche erstellen und bearbeiten.

“Geschäftsprozesse müssen heutzutage so nahtlos wie möglich funktionieren. Viele Unternehmen suchen daher nach Lösungen, die mit intelligenten und smarten Mitteln Workflows effizienter gestalten und ihre Systeme besser verzahnen” kommentiert Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG. Und genau hier wolle der Anbieter mit godesys ERP ansetzen.

Das Mainzer ERP-System basiert auf offenen Standards und wird heute bei mehr als 650 Anwendern eingesetzt.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen