Fish Fact: Wer hat den Größten?

EnterpriseMobileMobile OS

Gehören bald die Geschichten am Angler-Stammtisch über die Größe des Fangs der Vergangenheit an? Fish Fact soll zumindest die Übertreibungen beenden. Die App für iOS misst die Länge von Fischen anhand eines Fotos.

Auch beim Angeln kommt es hin und wieder auf die Größe an und manche Angler tischen bei ihren Erzählungen gerne mal Seemannsgarn auf. Die iOS-App Fish Fact soll damit Schluss machen. Gemäß dem Motto “Zeig ein Bild oder es ist nie passiert” entlarvt die Anwendung die Wahrheit.

Fish Fact misst die Länge des Fisches. (Bild: bissclip.tv)
Fish Fact misst die Länge des Fisches. (Bild: bissclip.tv)

Die Idee für Fish Fact stammt von den Machern von Bissclipi.tv – einem Angel-Video-Magazin. Die App macht Zollstock und Maßband überflüssig und soll genauere Angaben über die Fischlänge machen können.

Für die Messung muss sich der Angler mit seinem Fang fotografieren lassen. Anschließend legt der Nutzer auf dem Display Messpunkte fest. Fish Fact berechnet daraus die Länge des Fisches.

Natürlich kann man die Bilder auch direkt an Freunde und Anglerkollegen zum Prahlen schicken. Die Messergebnisse lassen sich auch via Facebook, Twitter oder E-Mail verteilen. Angler denen die Größe egal ist, können Fish Fact auch einfach als reine Foto-App verwenden.

Fish Fact ist ab sofort in Apples App Store für einen Preis von 1,79 Euro verfügbar. Die Anwendung setzt mindestens iOS 7 und ist kompatibel mit iPhone, iPad und iPod Touch. Bei den Nutzern kommt die App offenbar sehr gut an. Bei 16 Bewertungen hat sie eine durchschnittliche Wertung von fünf Sternen.

Damit sollte dem nächsten Angel-Ausflug nichts mehr im Wege stehen. In diesem Sinne, Petri Heil.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen