Jetzt im Play Store: Google Nexus 9

EnterpriseMobileTablet

Ab sofort ist das Nexus 9 ab 389 Euro im Play Store bestellbar. Derzeit gibt es jedoch nur die WLAN-Version; die LTE-Version ist noch nicht verfügbar, ebenso einige Farbvarianten.

Seit dem 3. November ist das Android-Tablet Nexus 9 mit 16 oder 32 GByte Speicher sowie WLAN-Modul in Schwarz und Weiß für 389 beziehungsweise 479 Euro im Google Play Store verfügbar. Die LTE-Ausführung sowie die sandfarbenen Varianten sind aktuell noch nicht erhältlich. Google hatte das Gerät bereits Mitte Oktober vorgestellt. Nach Bestellungseingang soll es binnen zwei Tagen beim Käufer sein, verspricht Google.

Das Tablet Nexus 9 ist mit 16 oder 32 GByte Speicher sowie WLAN-Support in den Farben Schwarz und Weiß für 389 respektive 479 Euro im Google Play Store verfügbar. Die LTE-Ausführung sowie die sandfarbenen Varianten sind aktuell noch nicht erhältlich. (Screenshot: CNET.de).
Das Tablet Nexus 9 ist mit 16 oder 32 GByte Speicher sowie WLAN-Support in den Farben Schwarz und Weiß für 389 respektive 479 Euro im Google Play Store verfügbar. Die LTE-Ausführung sowie die sandfarbenen Varianten sind aktuell noch nicht erhältlich. (Screenshot: CNET.de).

Das Nexus 9 gibt es in den Farben Schwarz, Weiß und Sand. Die 16-GByte-Version des Nexus 9 ist ausschließlich mit WLAN-Modul erhältlich und kostet 389 Euro. Auktuell sind jedoch nur die Farben Schwarz und Weiß lieferbar.

Die 32-GByte-Version gibt es in Schwarz auch mit LTE-Modul. Sie kostet 559 Euro, ist aber aktuell noch nicht im Play Store verfügbar. Die Ausführungen mit größerem Speicher und WLAN-Modul kosten 479 Euro und stehen in allen drei Farben zum Verkauf. Auch hier ist die Sand-Version nicht vorrätig. Die anderen Nexus-9-Modelle sollen bald verfügbar sein. Für den Versand berechnet Google 9,99 Euro. Zubehör für das Nexus 9 – als die Tastatur und Schutzhülle – sind derzeit noch nicht im Shop gelistet. Sie kosten 129 respektive 39 Euro.

Das 8,9-Zoll-Android-Tablet stellt der taiwanische Hardware-Hersteller HTC her. Die Auflösung des IPS-LCDs beträgt 2048 mal 1536 Pixel. Gorilla Glas 3 schützt den Bildschirm. Angetrieben wird das Nexus 9 von dem 2,3-GHz-64-Bit-Prozessor Nvidia K1. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß.

Das Nexus 9 kommt weiterhin mit einer 8-Megapixel-Hauptkamera und einer 1,6-Megapixel-Frontkamera. Für den Sound sorgen die HTCs BoomSound-Front-Stereo-Lautsprecher. Als Stromquelle ist ein 6700-mAh-Akku verbaut. An Bord sind auch WLAN 802.11ac, Dual-Band-WiFi (2,4- und 5-GHz-Band), NFC und Bluetooth 4.1. Das Nexus9 ist 8 Millimeter dick und wiegt 425 Gramm. Als Betriebssystem ist Android 5.0 Lollipop vorinstalliert.

Das Android-Smartphone Nexus 6 ist noch nicht im deutschen Google Play Store. In den USA konnte das Gerät seit dem 29. Oktober vorbestellt werden, war aber schon nach kurzer Zeit ausverkauft. Laut einem Bericht von MobileSyrup vertreibt Google allerdings auch nur einen kleineren Teil der Geräte über den Play Store. Der Großteil wird über die US-amerikanischen Mobilfunkprovider verkauft.

Ob Google in Deutschland eine ähnliche Strategie verfolgt, bleibt wie der Release-Termin noch abzuwarten. Gerüchten zufolge wird das Nexus 6 in Europa erst im Dezember erhältlich sein. Das von Motorola gefertigte Nexus 6 soll in Deutschland in der 32-GByte-Ausfürhung 649 Euro kosten. Der Preis des Modells mit größerem 64-GByte-Speicher soll 699 Euro betragen.

[mit Material von Christian Schartel, CNET.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen