CloudManagement

SAP-Anwender planen mit der Cloud

1 3 Keine Kommentare

Standardisierte Prozesse, mehr Flexibilität und die Ergänzung von bestehenden Landschaften, sind für viele Anwender wichtige Argumente. Häufig sind Managed Services der Einstieg in die Cloud.

Rund die Hälfte der SAP-Anwender planen bereits mit der Cloud. Das geht aus der Studie “SAP goes Cloud” von PAC im Auftrag der itelligence hervor. Demnach arbeite bereits jedes zweite Unternehmen an einer eigenen Cloud-Strategie für betriebswirtschaftliche Prozesse.

Via Cloud erhoffen sich die Anwender eine deutlich höhere Flexibilität, um auf geänderte Anforderungen reagieren zu können. In vielen Fällen geht es aber nicht um eine Komplett-Migration, sondern um die Ergänzung von bestehenden SAP-Landschaften. In vielen Fällen, so die Autoren der PAC-Studie, gehen Anwender zunächst den Weg über Managed Services.

Die Studie zeige auch, dass rund 40 Prozent der Unternehmen sich mit einer Cloud-Strategie für die SAP-Applikationslandschaft beschäftigten. Insgesamt 12 Prozent haben diese Strategie bereits umgesetzt. 30 Prozent der Unternehmen nutzen SAP-Outsourcing für die komplette Systemlandschaft und weitere 16 Prozent lassen zumindest einen Teil der Systeme im Outsourcing-Rechenzentrum betreiben.

Standardisierung von Prozessen ist für die meisten Anwender die wichtigste Motivation für die Auswahl einer SaaS-Lösung von SAP (Bild: PAC/itelligence AG)
Standardisierung von Prozessen ist für die meisten Anwender die wichtigste Motivation für die Auswahl einer SaaS-Lösung von SAP (Bild: PAC/itelligence AG)

Immerhin, fast jeder zweite IT-Verantwortliche erwartet, dass der Cloud-Betrieb von On-Premise-Lösungen von SAP Teil der SAP-Strategie von Firmen wird. Schon mehr als die Hälfte erwarten, dass SAP-Kunden neben der ERP-Software auch Software-as-a-Services (SaaS)-Lösungen von SAP nutzen werden. Neben anderen Vorteilen wollen Anwender über den Einsatz einer SAP-SaaS-Lösung aber auch die Standardisierung von Prozessen vorantreiben.

“Der Wille zur Standardisierung gepaart mit dem Vorteil der direkten mobilen Nutzung von Cloud-Lösungen stellt bei unseren Kunden die klare Triebfeder dar. Durch die sehr schnelle Implementierung von Cloud-Lösungen des SAP-Unternehmens SuccessFactors, SAP Business ByDesign oder auch SAP Cloud for Sales, kann das Time-to-Value auf ein Optimum für unsere Kunden justiert werden”, erklärt Wolfgang Kröner, Global Head SAP Cloud Solutions der itelligence AG.

“Insbesondere multinationale Unternehmen zeigen einen verstärkten Einsatz der Cloud-Methoden bei der Standardisierung und Konsolidierung ihrer meist heterogenen IT-Landschaften”, weiß Lars Janitz, Executive Vice President und Leiter Global Managed Services der itelligence AG.

Natürlich reagiert auch der Anbieter mit einem steig wachsendem Portfolio an SaaS-Lösungen. Laut Studie erwartet die Mehrheit der SAP-Anwender neben einer klaren Cloud-Roadmap auch eine eine fundierte Beratung seitens der Partner-Unternehmen. Die richtige SAP-Cloud-Beratung kann vor allem in der frühen Phase für die Anwenderunternehmen zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor werden, so die PAC-Studie.

 

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen