Amazons-Cloud-Verwaltung OpsWorks jetzt auch für On-Premises

EnterpriseSoftware

OpsWorks automatisiert die Bereitstellung von Awendungen, das Loadbalancing und unterstützt Administratoren auch bei der Anwendungsentwicklung auf Basis von Scritps.

AWS_OPsWorksAmazon Web Services erweitert den Cloud-Anwendungsverwaltungsservice OpsWorks. Bislang unterstützt der lediglich Cloud-Instanzen. Jetzt lässt sich dieser Dienst auch für die Verwaltung von virtuellen Instanzen auf Servern im eigenen Unternehmen einsetzen. Mit OpsWorks liefert AWS einen Service, mit dem sich der gesamte Lifecycle einer Anwendung abdecken lässt.

In der Vorgängerversion konnten Anwender eine Anwendung auf Amazon EC2 lediglich über OpsWorks generieren und bearbeiten. “Jetzt können auch bestehende EC2-Instanzen außerhalb von OpsWorks kreiert werden”, wie AWS-Entwickler Jeff Barr in einem Blog mitteilt.

Neuer Support für On-Premises in Amazon OpsWorks (Bild: AWS)
Neuer Support für On-Premises-Instanzen in Amazon OpsWorks. (Bild: AWS)

OpsWorks erlaubt Code-Deployment, Software-Konfiguration, Aktualisierungen des Betriebssytem, das Aufsetzen von Datenbanksystemen, und das Skalieren von Servern über das DevOps-Tool Chef. Laut AWS lasse sich damit mit wenigen Befehlen auch umfangreiche Installationen auf aktuellen Stand bringen. Auch die Nutzerverwaltung sei unter dem Tool einfacher.

Darüber hinaus lässt sich damit eine Anwendungsarchitektur festlegen und Ressourcen konfigurieren. Das Provisioning und die Verwaltung von Ressourcen übernimmt wiederum OpsWorks.

Dank der neuen Version können AWS-Anwender damit ein zweites Application-Mangement für On-Premises-Server umgehen, denn virtualisierte Anwendungen können nun auch mit diesem Toll verwaltet werden. “OpsWorks kann jetzt Software konfigurieren, die Skript-fähig ist und integriert auch noch weitere AWS-Services wie Amazon CloudWatch”, so weiter.

Für einen lokal betriebenen Server berechnet AWS 0,02 US-Dollar pro Stunde, zusammen mit EC2-Instanzen ist der Dienst kostenlos verfügbar.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen