“Je suis Charlie” jetzt als iPhone-App

MobileMobile Apps

Ein Symbol für die Meinungsfreiheit, aber auch für das friedfertige Miteinander von verschiedenen Religionen ist der auf den Straßen von Paris entstandene Ausruf: “Je suis Charlie” geworden. Nun kann man auch via iPhone dieses Statement abgeben.

(Bild: Nice-Matin)
Die Solidaritätsbekundung “Ich bin Charlie” kann man nun auch über die iPhone-App “I am Charlie” abgeben. Bild: Nice-Matin

Je suis Charlie” ist zu einem Symbol geworden. Ganz zeitgemäß gibt es jetzt auch eine App, mit der man für Meinungsfreiheit eintreten kann. Man kann dieses Programm herunterladen und sich dann am jeweiligen Aufenthaltsort für die Meinungsfreiheit stark zu machen. Auf einer Weltkarte wird dann ein Symbol angezeigt. Mehr als 40.000 iPhone-Besitzer haben inzwischen auf diese Weise ihre Solidarität bekundet.

Die App “I am Charlie” ist auch aus einem anderen Grund besonders. Entwickler dieser App ist das südfranzösische Verlagshaus Nice-Matin. Die Entwickler haben sich laut eigenen Angaben in einer Mail mit den an den Apple-Chef persönlich gewandt, um die reguläre Freigabefrist von mindestens 10 Tagen für eine App zu verkürzen.

Die Anrede “Mon cher Tim Cook” war offenbar zielführend. Schnell hatte sich demnach ein Assistent von Tim Cook zurückgemeldet und begeistert von der Idee grünes Licht für die App geben. Innerhalb von etwa einer Stunde soll die App dann frei gegeben worden sein.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen