Die beliebtesten Open-Source-Programme

Open SourceSoftware
Linux Mint mit dem Desktop Xfce.

Welcher Linux-Desktop, Web-Browser, Cloud-Distribution oder auch Datenbank ist am beliebtesten? Linux- und Open-Source Nutzer haben abgestimmt und jetzt stehen mit den Gewinnern auch einige Überaschungen fest.

LinuxQuestionsDer “Publikumspreis” für die besten Open-Source-Programme steht fest. Die Online-Communitiy LinuxQuestions, hier können unerfahrene Nutzer freiwilligen Experten ihre Fragen über Linux- und Open-Source-Programme stellen, haben Ende vergangenen Jahres dazu aufgerufen, in  verschiedenen Kategorien, das jeweilige Lieblingsprojekt  zu wählen. Gewählt wurde in über 30 Kategorien wie Browser, Desktop-Environment, Datenbank, Spiel oder auch Cloud-Lösung konnten die Nutzer abstimmen. Die Ergebnisse der Online-Abstimmung sind vermutlich nicht unbedingt repräsentativ, zeichnen jedoch ein Stimmungsbild dessen, welche Projekte in der Community besonders geschätzt werden.

Linux-Desktop

Beim Linux-Desktop kann man sich offenbar nicht einig werden. Hier gibt es drei Distributionen, die Punktgleich auf den ersten Rängen liegen: Linux Mint, Ubuntu, sowie das traditionsreiche und Unix-ähnliche Slackware erhalten jeweils 22,2 Prozent der Nutzerstimmen.

Linux Desktop Environment

Bei den Nutzeroberflächen fällt die Wahl dann schon deutlicher aus: KDE gewinnt klar mit 34 Prozent. Vor GNOME und Cinnamon allerdings kommt der ebenfalls schon ältere und schlanke Desktop Environment Xfce auf den zweiten Platz.

Web Browser

Mehr als deutlich fällt die Wahl beim Browser aus: Firefox sichert sich 58 Prozent der Nutzerstimmen. Auf dem zweiten Rang folgt mit deutlichem Abstand Chrome. Chromium, Opera und SeaMonkey werden häufiger genutzt.

beliebtester_Linux_Server

Linux Server

CentOS, der Clone von Red  Hat Enterprise Linux gewinnt mit 32 Prozent überraschend die Abstimmung. Nachdem man hier die Zuverlässigkeit des Marktführers ohne die Support-Kosten bekommt, ist CentOS vor allem im Bereich Web-Hosting und Rechenzentren beliebt.

Die Ränge zwei bis vier teilen sich Slackware, Debian und Ubuntu. Die im kommerziellen Bereich führenden Distributionen RHEL und Suse Linux Enterprise Server hingegen fallen deutlich zurück.

Office Suite

Bei der Office-Suite fällt die Wahl noch deutlicher aus und bestätigt, was auch bereits viele Professionelle Anwender und Berater beobachten: Mit 86 Prozent ist LibreOffice inzwischen die wohl dominierende Open-Source-Office-Suite. Aber nicht nur die Nutzerbasis ist inzwischen deutlich größer als OpenOffice, von dem LibreOffice ‘abstammt’, sondern auch die Zahl der Entwickler übersteigt inzwischen den Vorgänger.

Datenbank

Noch vor einigen Jahren wäre die Wahl des beliebtesten Datenbank Management Systems (DBMS) wohl klar für MySQL ausgegangen. Inzwischen aber scheint in Publikumsgunst eine andere Datenbank das Rennen zu machen: MariaDB. Seit 2012 – damals wurden erhebliche Zweifel an der Open-Source-Strategie von Oracle laut – gewinnt der MySQL-Fork, nach wie vor binärkompatibel mit MySQL, immer mehr Nutzer hinzu.

Zudem soll MariaDB schneller und weniger Ressourcen-hungrig sein wie MySQL, das aber nach wie vor eine große Fan-Gemeinde zu haben scheint. Allerdings wird die Datenbank von PostreSQL auf den dritten Rang verwiesen. Den 4. Platz belegt Firebird.

NoSQL

Hier ist MongoDB mit knapp 45 Prozent die beliebteste Datenbank. CouchDB, Redis und Cassandra folgen auf weiteren Plätzen.

Mobile OS

Am beliebtesten ist als Mobil-Betriebssystem Android mit 56 Prozent. Auf Rang zwei rangiert die ebanfalls auf Android basierende Custom Rom Cyanogen Mod. Sailfisch, Chrome OS oder auch Firefox OS werden zwar häufiger genannt, haben aber offenbar noch nicht das Potential, größere Marktanteile zu erobern.

open-Source-Cloud

Cloud

Möglicherweise ist die Abstimmung über das beliebteste Cloud-Management der interessanteste Teil dieser Abstimmung: Mit über 56 Prozent scheint ownCloud die beliebteste Open Source Cloud des Jahres 2014 zu sein. OpenStack, das derzeit von verschiedenen Hersteller stark propagiert wird, erreicht lediglich den zweiten Rang. CloudStack, OpenNebula und Eucalyptus folgen auf den hinteren Plätzen.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen