ARM übernimmt Offspark für IoT-Sicherheit

M2MNetzwerke

Die Technologie des Anbieters für Sicherheitssoftware für Anwendungen des Internet der Dinge soll den Schutz von eingebetteten ARM-Komponenten verbessern. Die Lösung PolarSSL werde jedoch auch weiterhin quelloffen bleiben.

Der britische Chip-Designer ARM gibt die Übernahme des niederländischen Sicherheitsanbieter Offspark bekannt. Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Offspark hat den Schwerpunkt bei Sicherheitsprodukten für Kommunikationslösungen für das Internet der Dinge. Die Technologie PolarSSL wird bereits in zahlreichen Sensoren, Kommunikationsmodulen und auch Mobilgeräten wie Smartphones eingesetzt, und das offenbar häufig im Zusammenhang mit ARM-Chips.

PolarSSL ist eine Transport Layer Security (TLS) Lösung für das Internet der Dinge. Die Software ist in Portable C geschrieben und modular aufgebaut, so dass Entwickler auch einzelne Teile nutzen können.

Künftig werde diese Lösung den Kern der Sicherheitslösung für die ARM Embedded-Communication-Module bilden. Auch die künftige Strategie bei Software Krytopgrafie werde auf den Technologien der Niederländer aufsetzen, heißt es von ARM. Der neue Eigner werde laut eigenen Angaben diese Technologie unter ARM mbed TLS weiterführen. Dennoch werde PolarSSL auch weiterhin Open Source bleiben und für kommerzielle Entwicklungen verfügbar gemacht werden.

“Die PolarSSL-Technologie wird bereits von den führenden IOT-Anbietern eingesetzt”, kommentiert Krisztian Flautner, General Manager, IoT Business bei ARM. “Die Tatsache, dass diese Unternehmen auch ARM Cortex-Prozessoren und Software-Technologien einsetzen, bedeutet, dass wir jetzt in der Lage sind, eine vollständige und grundsolide Lösung für die Industrie als Basis für Innovationen anzubieten.”Offspark, das Unternehmen hinter PolarSSL, ist jetzt Teil von ARM. (Bild: Offspark)

Paul Bakker, CEO von Offspark, sieht in ARM einen Vorreiter im Bereich Embedded: “Sicherheit ist der wichtigste Aspekt, um Vertrauen in IoT-Technologien herzustellen und das ist nur möglich, mit einer richtig zugeschnittenen Lösung. ARM und Offspark können zusammen die nötige Sicherheit für den Perimeter jedes Systems liefern.”

Der Internet-Auftritt von Offspark ist bereits vom Netz. Hier heißt es lediglich, dass das Unternehmen jetzt Teil von ARM ist.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen