Qlik übernimmt Reporting-Tool NPrinting

Business IntelligenceData & Storage

Der schwedische Business-Intelligence-Spezialist Qlik erweitert mit der Übernahme von Vizubi die Reporting-Funktionen der eigenen BI-Lösung QlikView.  

Qlik gibt die Übernahme von Vizubi bekannt. Das Unternehmen liefert mit NPrinting eine Lösungsfamilie, für das Generieren, Verteilen und Planen von Reports aus Qlik heraus. Zusammen mit der Guided Analytics-Lösung QlikView könne Qlik nun Guided Analytics und Reporting auf einer Plattform anbieten. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt.

(Bild: Vizubi)
Vizubi hat mit NPrinting ein speziell auf Qlik aufesetzendes Reporting-Tool im Angebot. Jetzt ist das Unternehmen Teil von Qlick. (Bild: Vizubi)

NPrinting ermöglicht es, visuell ansprechende Reports mit Drag-and-Drop zu erstellen – in Formaten wie Microsoft Office, PixelPerfect (.PDF) oder HTML. Die Daten und auch die entsprechenden Analysen dafür kommen aus QlikView. Beispiele dafür hat Qlik in einer Webseite zusammengestellt.

NPrinting generiert Berichte aus den extrahierten Daten und Visualisierungen. Reports können zentral geplant, generiert und an eine Vielzahl von Empfängern verteilt werden. Sie können auch direkt im On-Demand-Modus aus einer QlikView- Applikation erzeugt werden. Über die Reports haben Anwender auch die Möglichkeit, detailliertere Analysen in QlikView durchzuführen.

QlikView NPrinting kann diese Reports ad hoc oder nach einem definierten Zeitplan ausliefern. Den Anwendern werden Filter, Mail-Adressen, Verzeichnisse Selection Access User IDs und Passwörter zugeordnet. Die Reports verteilt die Lösung per Mail, in Verzeichnissen, auf Webseiten oder über QlikView Apps. Die Reports können über Funktionalitäten wie Scripting, bedingte Formatierung, Inhaltsverzeichnisse, Shapes, Logos oder Bilder gestaltet werden.

Seit 2008 entwickelt Vizubi an der speziell auf Qlik abzielenden Lösung. Aufgrund des hohen Integrierungsgrades der Lösung kann Qlik das Produkt sofort anbieten, wie es von dem Unternehmen heißt. Qlik werde auch weiterhin in Collaborative Analytics Angebote rund um NPrinting investieren. Weitere Details zur Roadmap oder zu weiteren Integrationen werde der Business Intelligence-Spezialist in den nächsten Monaten bekannt geben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen