Symantec stellt neue europäische Führung vor

ManagementPosition

Nach der Aufgliederung in zwei Unternehmen ernennt Symantec die leitenden Funktionen für Deutschland und die Region EMEA. Die vier neuen Manager – Kevin Isaac, Matt Ellard, Christian Nern und Stefan Henke sollen das Kunden- und Partnergeschäft vorantreiben.

Symantec hat die leitenden Manager für Deutschland und die Region EMEA ernannt. Die Führungskräfte sollen das Kunden- und Partnergeschäft forcieren. Die neuen Manager sind Kevin Isaac, Matt Ellard, Christian Nern und Stefan Henke.

Das Unternehmen hatte sich Ende Januar in zwei eigenständige Einheiten aufgespaltet – Symantec und Vertitas Technologies Corporation. “Wir gehen nach einem umfassenden Plan vor, um eine erfolgreiche Unternehmensteilung mit minimaler Unterbrechung des Geschäftsalltags sicherzustellen”, sagte Symantec CEO Michael Brown.

Kevin Isaac, Head of Sales for Enterprise Security, EMEA, Symantec (Bild: Symantec)
Kevin Isaac wird neuer Head of Sales for Enterprise Security, EMEA, Symantec (Bild: Symantec)

Head of Enterprise Security Sales, EMEA, Symantec wird Kevin Isaac. Er ist bereits seit 20 Jahren in der IT-Industrie tätig und bringe vor allem Erfahrung im Bereich sich entwickelnder und schnell wachsender Märkte mit, heißt es in einer Pressemitteilung. Isaac übernahm im Jahr 1999 die regionale Vertriebsleitung für den Mittleren Osten und Afrika bei Symantec. Mitte 2000 baute er in Dubai die Präsenz des Unternehmens im Mittleren Osten aus. Vor seiner Berufung zum Head of Sales, arbeitete er als Vice President der Symantec Emerging Markets Region.

Matt Ellard, Head of Sales for EMEA, Information Management entity, Veritas (Bild: Symantec)
Matt Ellard neuer Head of Sales for EMEA, Information Management entity, Veritas (Bild: Symantec)

Für Veritas übernimmt Matt Ellard den Posten des Head of Information Management Sales, EMEA. Er soll die strategischen Unternehmensziele verfolgen und die Geschäftsentwicklung in der Region vorantreiben. Seit 1998 hat er in unterschiedlichen Technologieunternehmen in den Bereichen IT-Lösungen und -Dienstleistungen gearbeitet. 2003 wechselte er zu Veritas und kam durch die Übernahme durch Symantec in das Sicherheitsunternehmen. Dort bekleidete er zuletzt den Posten des Senior Vice President EMEA und Regional Vice President Nordeuropa

“Daten und Informationen wachsen in einem rasanten Tempo und werden zunehmend fragmentiert, Voraussagen gehen von 44 Zettabyte bis 2020 aus. Sich diese Informationen sinnvoll zunutze zu machen ist täglich eine große Herausforderung für unsere Kunden. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf Lösungen zu liefern, die die Verfügbarkeit und Analyse sämtlicher Unternehmensinformationen ermöglichen. So erhalten Unternehmen die Möglichkeit, diese Informationen umfassend zu nutzen und zu einem Wettbewerbsvorteil auszubauen”, kommentierte Ellard seine Berufung.

Christian Nern, Head of Sales, Deutschland, Symantec (Bild: Symantec)
Christian Nern übernimmt den Posten des Head of Sales, Deutschland, Symantec (Bild: Symantec)

Als neuen Head of Sales, Deutschland, hat Symantec Christian Nern ernannt. Er soll in Zukunft das gesamte Security-Geschäft für die Bereiche Großkunden, Mittelstand und Partner führen. Seit 2014 ist er verantwortlich für das Channel-Geschäft von Symantec in der Bundesrepublik. Er bringe vor allem Erfahrungen in den Business Development, Softwarevertrieb, Channelmanagement mit. Zudem verfüge er über Expertise im Cloud-Bereich, die er durch langjährige Tätigkeit in Unternehmen wie Microsoft, Concur oder Siemens Nixdorf erlangte.

“IT-Sicherheit ist heute nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung stark präsent, sondern auch in den Führungsetagen der Unternehmen und Behörden angekommen. Mein Ziel ist es, unseren Kunden in Zusammenarbeit mit unseren Partnern mit ganzheitlichen Sicherheitslösungen ein gutes Gefühl zu geben, dass ihre Informationen zu jeder Zeit bestmöglich geschützt sind”, so Christian Nern.

Stefan Henke, Head of Sales, DACH Region (Deutschland, Österreich, Schweiz), Veritas (Bild: Symantec)
Stefan Hanke wird Head of Sales der DACH Region bei Veritas (Bild: Symantec)

Als vierte Führungskraft hat Symantec Stefan Henke berufen. Er übernimmt die Stelle des Head of Sales, DACH Region, bei Veritas. Seit 2013 verantwortete er als Country Manager das Deutschlandgeschäft bei Symantec. Er stieß wie Ellard durch die Akquisition von Veritas zu dem Unternehmen. Dort arbeitete er bis zuletzt als Directors Enterprise Sales. Er verfüge über Erfahrungen im Bereich Großkunden mit Schwerpunkt auf den Industrie- und Finanzsektor sowie die Automobilbranche.

“Durch das Besetzen dieser wichtigen Führungspositionen für Symantec und Veritas bin ich zuversichtlich, dass wir sehr gut aufgestellt sind, um aus einer starken Position heraus in unser neues Geschäftsjahr zu starten. Wir sind auf die Bedürfnisse unserer Kunden und Partner in der Region EMEA sehr gut vorbereitet, die einen wichtigen Teil unseres globalen Geschäfts für Informationssicherheit und Information Management darstellt”, so Brown weiter.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen