ForgeRock – Thelen übernimmt DACH-Region

AuthentifizierungSicherheit

Mit einem quelloffenem Identity Management, das seine Ursprünge bei Sun Microsystems hat, kann ForgeRock derzeit zahlreiche Kunden gewinnen. Jetzt soll André Thelen unter anderem die deutsche Niederlassung aufbauen.

Der Identity-Management-Anbieter ForgeRock ernennt Andé Thelen zum Regional Vice President für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz (DACH). In dieser Funktion soll der Vertriebsfachmann unter anderem auch die geplante Niederlassung des Unternehmens in Düsseldorf aufbauen.

ForgeRock bietet eine Open Identity Platform, die nicht nur die Verwaltung von Personen mit verschiedenen Endgeräten erlaubt, sondern auch Objekte wie Mobiltelefon, Tablet, Connected Car, Smart Home oder medizinische Wearables unterstützt. Zielmarkt der skalierbaren Lösung sind vor allem große Unternehmen mit viel Kundenkontakt, wie beispielsweise Telekommunikationsanbieter.

Die Entwickler hinter der ForgeRock Identity Platform haben 2010 das quelloffene Identity Management von Sun Microsystems übernommen und darauf aufbauend ein eigenes Unternehmen gegründet.

Andé Thelen ist Regional Vice President von Forgerock. (Bild: Forgerock)
Andé Thelen zum Regional Vice President für die Region Deutschland, Österreich, Schweiz bei Forgerock. (Bild: Forgerock)

Nachdem ForgeRock in Deutschland bereits einige größere Anwender beliefert, soll Thelen, nach seiner Position als Director of Business Development für die DACH-Region nun den deutschen Standort weiter ausbauen. So nennt das Unternehmen Kabel Deutschland, Toyota, Ziggo und Salesforce.com als Anwender. Darüber hinaus verwenden auch verschiedene Universitäten die quelloffene Identity-Management-Lösung.

Einschlägige Erfahrung im Vertrieb von Enterprise-Software sammelte der begeisterte Volleyballer und Snowboarder Thelen zuvor bei der Attachmate Group, Matrix42 sowie als Sales Director für den Vertrieb in der gesamten DACH-Region bei Quest Software.

“Wir erleben bei ForgeRock einen rasanten Wachstumsanstieg. Ich bin stolz darauf, zusammen mit meinem Team, einen großen Anteil dazu beitragen zu können”, so André Thelen. “Heutzutage gehen digitale Identitäten weit über interne Mitarbeiter hinaus, auch Partner, Kunden, Geräte und Dinge müssen zuverlässig und sicher identifiziert werden. Der Schutz dieser digitalen Identitäten wird immer wichtiger für Unternehmen und Institutionen. Gerade auch im Hinblick auf die von der EU für Jahresende geplante Einführung einer Datenschutz-Grundverordnung für die einheitliche Regelung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten.”

André Thelen berichtet an Neil Chapman, SVP & MD EMEA, der für ForgeRock überwiegend in Oslo, Norwegen tätig ist.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen