MobileMobile OS

Windows 10 für Smartphones: Dritte Testversion verfügbar

Windows 10 (Bild: Microsoft)
0 0 Keine Kommentare

Das Build 10052 beseitigt Probleme Datenverbindungen, MMS-Einstellungen und dem Kamera-Sucher. Die Preview ist weiterhin nicht verfügbar für das Lumia 930 oder Windows-Phones anderer Hersteller.

Microsoft hat die dritte Technical Preview von Windows 10 für Smartphones veröffentlicht. Das Build 10052 funktioniert trotz der Probleme mit der vorangegangenen Testversion vom 10. April auf einigen Low-End-Modellen sowie dem Lumia 520.

Das Build soll Probleme mit Datenverbindungen, MMS-Einstellungen und dem Kamera-Sucher beseitigen. Microsoft hatte bereits mit der vorangegangenen Version den neuen Browser Spartan verteilt. Zudem enthielt sie frühe Versionen der Outlook-Apps Mail, Kalender, Phone, Maps, Messaging und People. Tester bezeichneten. Tester waren mit Build 10051 allerdings unzufrieden. Sie sei selbst für eine Preview unfertig und schwer zu nutzen.

Build 10051 hatte Schwierigkeiten mit den Modellen Lumia 520, 525 und 526. Unter Umständen konnten die Geräte unbrauchbar werden, wenn Nutzer versuchten, per Recovery Tool zu Windows Phone 8.1 zurückzukehren. Aus diesem Grund zog Microsoft das Preview teilweise zurück und veröffentlichte später einen Fix.

Nokia Lumia 830 (Bild: Microsoft)Die neueste Technical Preview verteilt Microsoft wie gewohnt über das Windows-Insider-Programm. Es unterstützt immer noch nicht das Modell Lumia Icon alias 929 sowie das Lumia 930. Es bestehen weiterhin Probleme mit der Anpassung das das Bildschirmformat. Auch für Windows-Phone-Modelle anderer Hersteller steht die Vorabversion nicht zur Verfügung.

Vergangene Woche hatte Microsofts Office-Team mitgeteilt, dass noch im April Test-Builds der Universal-Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote für Windows-10-Smartphone-Tester bereitstehen werden. Ob sie Teil einer Preview oder separat über den Windows 10 Store angeboten werden, ließ es allerdings offen.

Ebenfalls vergangene Woche hat AMD-CEO Lisa Su wohl aus Versehen ausgeplaudert, dass Windows 10 Ende Juli 2015 ausgeliefert werden soll. Der Termin gelte nicht nur für die die PC-, Notebook- und Tablet-Version des Betriebssystems, sondern auch für die Smartphone-Variante Windows 10 Mobile, berichtete ZDNet.com. Die meisten neuen Modelle könnten diesen Termin aber um mehrere Monate verpassen.

[mit Material von Florian Kalenda, ZDNet.de]

Tipp: Was wissen sie über Microsoft? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Andre ist Jahrgang 1983 und unterstützte von September 2013 bis September 2015 die Redaktion von silicon.de als Volontär. Erste Erfahrungen sammelte er als Werkstudent in den Redaktionen von GMX und web.de. Anschließend absolvierte er ein redaktionelles Praktikum bei Weka Media Publishing. Andre hat erfolgreich ein Studium in politischen Wissenschaften an der Hochschule für Politik in München abgeschlossen. Privat interessiert er sich für Sport, Filme und Computerspiele. Aber die größte Leidenschaft ist die Fotografie.

Folgen