Dell stellt neue Open Networking Switche vor

Netzwerk-ManagementNetzwerke

Dell stellt neue Komponenten der Initiative Open Networking vor. Dell setzt damit den Gedanken des Software-defined Networkings um. Der Hersteller ermöglicht mit dieser Initiative, dass Anwender die Hardware von Dell beziehen, diese aber auch mit Betriebssystemen anderer Hersteller betreiben können.

Dell stellt jetzt die neuen Switche Z9100, S4048 und S3048 vor und ermöglicht damit 1, 10, 25, 40 und 100GbE-Switching. Mit der Open Networking-Idee versuche Dell den Anwendern möglichst große Flexibilität zu ermöglichen. Seit etwa einem Jahr verfolgt Dell diese Idee und veröffentlicht entsprechende Produkte. Was Dell von Herstellern so genannter White-Box-Switchen unterscheidet ist, dass Dell auch dann noch Support für diese Komponenten liefert, wenn Betriebssysteme und Anwendungen von Drittanbietern auf den Switchen laufen, wie Dell in einem Blog mitteilt.

Zusammen mit den neuen Komponenten stellt Dell auch IP Infusion als neuen Partner im Dell Open Networking Ecosystem vor. So sind hier derzeit noch Cumulus und BigSwitch als Partner mit von der Partie.

Der Dell Networking Z9100-ON Fabric Switch. (Bild: Dell)
Der Dell Networking Z9100-ON Fabric Switch für Big Data, HPC und höchste Ansprüche. (Bild: Dell)

Der neue Switch Z9100-ON ist das Flaggschiff der neuen Modelle und bietet auf einer Höheneinheit 32 Ports mit 100GbE, 64 Port mit 40GbE, 64 Ports mit 50GbE, 128 Ports mit 10GbE oder auch wahlweise 128 Ports mit 25GbE. Der Z9100 richtet sich an Einsatzszenarien wie Cloud, HPC und Web 2.0 Anwendungen, die komplexe Ansprüche an das Switching haben. Der Switch soll zudem eine sehr hohe Dichte mitbringen und über eine sehr niedrige Latenz verfügen. Damit eigne er sich auch für hochperformante Big Data Analysis-Anwendungen.

Für nicht ganz so hoch geschraubte Ansprüche liefert Dell die S3048-ON und S4048-ON die wahlweise 1/10/40GbE Ports liefern. Der S4048 bietet ebenfalls niedrige Latenzen und eignet sich damit vor allem für Linux- und Open Source Umgebungen für unternehmenskritische Anwendungen mit hohen Ansprüchen an die Bandbreite.

Der Dell Networking S3048 richtet sich an Mid-Market-Kunden, mit einer installierten 1GbE-Basis und der Switch ist der erste Versuch von Dell das Open Networking in den Bereich 1GbE zu bringen. Neben moderner 1GbE-Hardware, bietet der Switch ein vollständiges OS9 Feature-Set mit VLT, OpenFlow, Open Automation, einer Cloud Stack Integration in OpenStack, Microsoft, VMware und neben anderen Features auch Docker.

Der Dell Networking Z9100 wird derzeit bei Kunden getestet und soll in der zweiten Jahreshälfte 2015 verfügbar sein. Dell Networking S3048-ON mit 48x1GBase-T und 4x10G-SFP Ports wird ab Mai 2015 verfügbar sein. Der Switch S4048 mit 48x10GbE, 6x40GbE oder auch 72x10GbE Ports sowie Support für größere Hardware, VXLAN und Expanding Buffering sind ab sofort verfügbar.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen