Dell stellt Migration Manager for Enterprise Social vor

MarketingSoziale Netze

Mit der Lösung können Firmen bei der Migration von Inhalten der Kollaborationsplattform Jive in das Unternehmensnetzwerk Yammer überführen. Der Migration Manager for Enterprise Social steht ab sofort zur Verfügung.

Dell will die Migration von Inhalten sozialer Netzwerke im Unternehmensumfeld vereinfachen. Dafür stellt es auf der Microsoft Ignite 2015 in Chicago – vom 4. bis 8. Mai – den Migration Manager for Enterprise Social vor.

Unternehmen können mit der Lösung Inhalte von Kommunikations- und Kollaborationsplattformen wie Jive oder Salesforce Chatter auf Microsofts Yammer konsolidieren. Dadurch senken sich Dell zufolge die Kosten und der Mehraufwand, die durch das Betreiben unterschiedlicher sozialer Netzwerke entstehen.

Der Migration Manager for Enterprise Social ermöglicht die Analyse der Inhalte in den Netzwerken und überführt nur die relevanten Beiträge ohne Doppelung der Informationen. Dell verspricht, dass bei der sicheren Migration lediglich eine minimale und kurzfristige Ausfallzeit der sozialen Netzwerke anfällt.

Darüber hinaus bietet die Migrationslösung eine Dashboard-gesteuerte Auswahl der Inhalte. Dabei erhalten Projektteams einen Überblick über die gesamte zu migrierende Umgebung. Die Dashboard-Ansicht präsentiert alle Orte, Diskussionen, Dokumente, Anhänge und Metadaten wie Autor, Erstellungszeitpunkt eines Dokuments beziehungsweise der Modifikationen sowie Dateigröße.

Dell Migration Manager for Enterprise Social. (Bild: Dell)
Mit dem Migration Manager for Enterprise Social können Unternehmen unter anderem Inhalte von Jive zu Yammer migrieren. (Bild: Dell)

Auf Basis dessen können die Verantwortlichen beschließen, welche Daten mitgenommen werden und welche gelöscht werden können. Diese bedarfsgerechte Projektplanung vereinfacht Dell zufolge Projekte und reduziert deren Laufzeit, Kosten und Risiken.

Durch die hohe Datentreue ließen sich Diskussionen und Dokumente exakt überspielen, so Dell weiter. Der Migration Manager for Enterprise Social zieht dabei auch Metadaten, Anhänge, Links und andere Rich-Text-Informationen auf ein anderes soziales Netzwerk um.

Bei der Migration sollen die Zugangsrechte von Nutzern sowie die Zugriffsrechte auf Dokumente bestehen bleiben.

“Dell ist einer der führenden Anbieter von Migrations-Lösungen. Wir haben mehr als 65 Millionen Active-Directory-Accounts und 50 Millionen Mailboxen sowie SharePoint-Daten in Outlook 365 überführt”, sagt Steve Dickson, Vice President und General Manager, Dell Software Windows Management.

“Jetzt führen wir als erster Anbieter eine sehr innovative Lösung für die Migration sozialer Daten ein. Dabei haben wir eng mit Microsoft zusammengearbeitet, um die Anforderungen an die Migration von Daten auf Office-365-Angebote wie SharePoint, OneDrive for Business oder jetzt auch Yammer zu definieren. Wir ermöglichen unseren Kunden die einfache und sichere Überführung unternehmenskritischer Inhalte und Anwendungen. So können Anwender das Potential aller Office-365-Komponenten voll ausschöpfen.”

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen