MobileMobile Apps

Neue BlackBerry-Twitter-App macht Probleme

Download
1 0 1 Kommentar

Verschiedene Nutzer berichten von Problemen nach einem Upgrade auf eine neue Version der Twitter-App für das BlackBerry-OS. Von BlackBerry gibt es bislang keine Stellungnahme.

Am 25. Juni hat BlackBerry in der BlackBerry World ein Update der Twitter App veröffentlicht. Nach dem Upgrade scheint es jedoch, bei einer wachsenden Zahl von Nutzern zu Problemen zu kommen. Mit dem Upgrade auf 5.1.0.8 soll die ältere Version 5.0 abgelöst werden. Offenbar installiert sich die Anwendung aber in vielen Fällen nicht richtig nach dem Herunterladen und kann dann nicht mehr verwendet werden.

BlackBerry_Twitter_App_5_1Über Mail hatte BlackBerry die Nutzer über die neue Version informiert. Die neue Version solle es für die Anwender einfacher machen, Posts abzusetzen oder Fotos auf Twitter über die BlackBerry-Geräte zu teilen. Wie viele Nutzer berichten, scheint die Software nicht auf dem Gerät zu finden zu sein.

Wenn Nutzer versuchen, die neue Version zu ersetzen, bekommen sie die Meldung, dass die Vorgängerversion bereits auf dem Gerät installiert ist. In diesem Fall stammt die Entwicklung der App von BlackBerry und nicht von Twitter. Wenn die Nutzer nun dennoch Twitter nutzen wollen, müssen sie das über den Browser tun.

Die britische silicon.de-Schwesterpublikation ChannelBiz.co.uk hat auf eine am Freitag abgeschickte Anfrage noch keine Stellungnahme von dem kanadischen Hersteller zu den Berichten bekommen. Nach wie vor trudeln Berichte über verärgerte Nutzer ein, die diese Anwendung nicht öffnen und nicht nutzen können. Wie aus den Kommentaren zum Download hervorgeht, sollen einige Nutzer nach einer Deinstallation in der Lage gewesen sein, die neue Version erfolgreich aufzuspielen.

[mit Material von Antony Savvas, Channelbiz.co.uk]

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen