CloudIAAS

Cloud-Hardware wächst um 25 Prozent

hybrid-Cloud
1 1 Keine Kommentare

Knapp ein Drittel aller Infrastruktur-Investitionen gehen bereits in die Cloud. Hersteller können sich über ein kräftiges Absatzplus freuen und das Wachstum bei Cloud-Hardware übersteigt deutlich die Ausgaben in traditionelle Lösungen.

IDC veröffentlicht Zahlen über die Ausgaben für Cloud-Infrastruktur-Komponenten. Laut den Marktforschern ist der Absatz im ersten Quartal 2015 von Servern, Switchen und Storage für den Cloud-Einsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 25,1 Prozent gestiegen. Damit steigt das Marktvolumen auf knapp 6,3 Milliarden Dollar.

Den Großteil dieser Ausgaben investieren offenbar Anbieter von Public Cloud Services. 3,9 Milliarden Dollar werden dafür ausgegeben. Für On-Premise und Private-Cloud-Installationen wurden im ersten Quartal dieses Jahres 2,4 Milliarden investiert.

IDC Logo (Bild: IDC)

Der Cloud-Infrastrukturmarkt wächst zudem auch schneller als traditionelle Rechenzentrumstechnologie. Die Ausgaben für ‘normale’ Rechenzentrumsinfrastrukturen stiegen um 6,1 Prozent. Dieses Wachstum kommt vor allem von Server-Verkäufen. Ausgaben für Switche steigen um 1 Prozent und Storage verliert dagegen laut IDC an Umsatz. Möglicherweise ist das bereits eine Auswirkung von Software Defiend Storage. Regional betrachtet schwächeln derzeit lediglich Zentral- und Osteuropa, wo politische und wirtschaftliche Probleme die IT-Ausgaben eindämmen.

Zwar führen bekannte Namen wie HP, Dell und EMC den Markt an, doch so genannte ODMs beherrschen über den Direktvertrieb zusammengenommen mit über 29 Prozent einen Gutteil des Marktes.

“Sowohl Private wie auch Public Cloud Infrastrukturen wachsen mit ähnlicher Geschwindigkeit und legen den Schluss nahe, dass Kunden sich jetzt einer breiten Palette von hybriden Deployment Szenarios öffnen, indem sie ihre IT für die dritte Plattform modernisieren, mit neuen Software-Lösungen und modernen Management-Prozessen, die agile, flexible und erweiterbare Cloud-Plattformen ermöglichen”, eklärt Kuba Stolarski, Research Manager, Server, Virtualization and Workload Research bei IDC.
Top 5 Corporate Family, Worldwide Cloud IT Infrastructure Vendor Revenue, Market Share, and Year-Over-Year Growth, First Quarter of 2015 (Revenues are in Millions, Excludes Double Counting of Storage and Servers)

Vendor

1Q15 Revenue

1Q15 Market Share

1Q14 Revenue

1Q14 Market Share

1Q15/1Q14 Revenue Growth

1. HP

$985

15.7%

$716

14.3%

37.4%

2. Dell

$745

11.9%

$555

11.1%

34.2%

3. Cisco

$582

9.3%

$447

8.9%

30.1%

4. EMC

$450

7.2%

$365

7.3%

23.5%

5. NetApp*

$273

4.4%

$269

5.4%

1.5%

5. Lenovo*

$226

3.6%

$26

0.5%

770.3%

ODM Direct

$1,808

28.8%

$1,468

29.3%

23.1%

Others

$1,207

19.2%

$1,170

23.3%

3.1%

Total

$6,276

100%

$5,017

100%

25.1%

 

IDC’s Worldwide Quarterly Cloud IT Infrastructure Tracker, July 2015

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen