Dell expandiert in Halle

JobsManagement

Neue Kräfte im Vertrieb und in der Beratung sucht der Technologiekonzern Dell derzeit für den Standort Halle.

Dell sucht nach neuen Mitarbeitern. Der Standort Halle soll demnächst die Marke von 1000 Beschäftigten überschreiten und dafür sucht der Hersteller nach 100 neuen Mitarbeitern. Das berichtet die Mitteldeutsche Zeitung.

Das Blatt zitiert den Niederlassungsleiter Sanjay Tyagi. Der erklärt, dass 70 neue Vertriebsstellen und 30 neue Stellen in der technischen Beratung entstehen sollen. Seit knapp 10 Jahren betreut Dell von diesem Standort aus Unternehmenskunden vor allem in Deutschland aber auch in Österreich und der Schweiz sowie Ländern in Osteuropa.

Dell_1475_

In Deutschland sind etwa 1800 Mitarbeiter für Dell tätig. Damit ist Halle der größte Standorte des Unternehmens in Deutschland. In der Zentrale in Frankfurt sind rund 600 in München etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt. Weltweit sind bei Dell etwa 100.000 Mitarbeiter tätig. Seit 2012 bietet Dell vom Standort Halle aus auch Cloud-Kapazitäten für IT-Outsourcing-Kunden an.

Nachdem Unternehmensgründer Michael Dell sein Unternehmen wieder von der Börse zurückgekauft hat, versucht sich Dell – einst größter PC-Hersteller weltweit – nun mit Services und Software neue margenträchtige Geschäftsbereiche aufzubauen.

Dell veranstaltet am 03.07 in dem Service- und Vertriebszentrum eine Jobbörse zwischen 15 und 19 Uhr in der Raffineriestraße 28 in Halle.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen