Iron Mountain kauft digitalen Aktenverwalter G4S biss

Data & StorageStorage

Der auf physische Dokumente spezialisierte Dienstleister Iron Mountain übernimmt G4S biss und kann damit nun alle Aspekte des Informationsmanagements anbieten.

Der Anbieter von physischen Dokumentenmanagement Iron Mountain übernimmt den Spezialisten für digitales Aktenmanagement G4S biss GmbH. Der Kaufvertrag mit biss GmbH wurde am 1. Juli 2015 geschlossen. Als Iron Mountain biss GmbH sollen nun alle Dienstleistungen rund um das Dokument angeboten werden, Schwerpunktmäßig physisches und digitales Dokumentenmanagement. Die neue GmbH ist nun der größte Digitalisierungs- und Scananbieter Österreichs. Die Dienstleistung werden auch im süddeutschen Raum angeboten.

“Auf Grund der Konsolidierung mit dem DMS-Marktführer, der über einen langjährigen, sehr loyalen Kundenstamm verfügt, ergibt sich für uns eine sehr starke Marktposition in Österreich”, sagt Robert Nedeljkovic, Geschäftsführer der Iron Mountain Austria Archivierung GmbH. Über die Standorte in Salzburg und Wels will das Unternehmen künftig auch grenzüberschreitenden Support im Bereich Scanning-Dienstleistungen in Süddeutschland anbieten.

Die Scanning-Lösung von biss bringt Informationen von Papier in ERP-Systeme. (Bild: 4GS biss)
Die Scanning-Lösung von biss bringt Informationen von Papier in ERP-Systeme. (Bild: G4S biss)

“Nach dem erfolgreichen Unternehmensaufbau der G4S biss war der Verkauf ein logischer nächster Schritt”, so Matthias Wechner, Generaldirektor von G4S Österreich.

Die biss (G4S biss GmbH), die nun als Iron Mountain biss GmbH und hundertprozentige Tochter von Iron Mountain auftritt, wird vom bestehenden Management geführt. Als Anwender zählt das Unternehmen Austrian Airlines, AMS, Helvetia oder das Salzburger Landeskrankenhaus (SALK).

So wird – interessant offenbar besonders für Krankenhäuser – die Iron Mountain biss GmbH neben Off-Site-Scanning auch flexible On-Site-Lösungen anbietet. Dies erlaubt es, Patientenakten, die das Krankenhaus auf Grund gesetzlicher Anforderungen nicht verlassen dürfen, vor Ort zu scannen. Laut Unternehmensangaben setzen bereits 60 Prozent aller Krankenhäuser in Österreich auf diese Dienstleistung.

Iron Mountain ist einer der weltweit größten Dienstleister für Lösungen im Bereich Informationsmanagement. Das Unternehmen verfügt über mehr als 1.000 Archivcenter in 36 Ländern. Iron Mountain bietet Archivierung, Sicherung, Verwaltung und Wiederherstellung von physischen und digitalen Firmenunterlagen, Daten und Datenträgern. Nutzer bekommen eine Compliance-gerechten Aufbewahrung der Dokumente, und können gegebenenfalls Lagerkosten einsparen und können damit auch archivierte Informationen besser nutzen.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen