Nachfrage nach Fachkräften bricht ein

EntwicklerProjekte

Die Wirtschaft wächst, aber offenbar hat das auf die Nachfrage nach neuen Fachkräften keine Auswirkungen. Davon ist auch die IT-Branche betroffen.

Die Personalberatung Hays veröffentlicht Zahlen zur Nachfrage nach Fachfkräften. Demnach gehen die Stellenausschreibungen im zweiten Quartal 2015 bei IT-Spezialisten um 7 Prozent zurück. Bei Ingenieuren fällt der Rückgang mit minus 11 Prozent noch deutlicher aus. Auch Vertriebs- und Marketingmanager werden weniger häufig gesucht. Minus 10 Prozent beträgt hier der Rückgang gegenüber dem Vorjahreshalbjahr. Noch im ersten Quartal 2015 aber war die Nachfrage so stark wie seit drei Jahren nicht mehr ausgefallen. Auch hier waren es vor allem IT-Fachkräfte, die der Markt nachgefragt hatte.

Der Rückgang im zweiten Quartal aber fände laut Hays-Auswertung in fast allen Branchen statt: Im Handel gehen die Stellenausschreibungen um – 17 Prozent und in der ITK-Industrie um – 16 Punkte zurück. Auch bei den Autobauern und in Banken/Versicherungen gehen die Ausschreibungen jeweils um – 8 Punkte zurück. Lediglich die Energiebranche steigert die Nachfrage nach Spezialisten um plus 3 Prozent.

Die Nachfrage nach Fachkräften geht im zweiten Quartal 2015 etwas zurück. (Bild: Hays)
Die Nachfrage nach Fachkräften geht im zweiten Quartal 2015 etwas zurück. (Bild: Hays)

Wie kommt es zu diesen Zahlen? Hays erklärt den Rückgang in der IT-Branche mit damit, dass immer seltener Anwendungsentwickler gesucht werden. Dennoch machen diese noch immer einen Großteil der Jobausschreibungen aus. Auch für SAP-Berater hat sich der Stellenmarkt verschlechtert. Über alle Berufsbilder hinweg liegt die Anzahl der Stellenangebote für IT-Spezialisten jedoch weiterhin auf dem ersten Platz.

“Aufgrund der instabilen politischen und wirtschaftlichen Lage in wichtigen Absatzmärkten Deutschlands verhalten sich Unternehmen bei der Suche nach Fachkräften derzeit zurückhaltend. Ein Aufschwung auf dem Stellenmarkt hängt davon ab, ob sich einige der Konflikte auflösen”, so interpretiert Dirk Hahn, Vorstand der Hays AG, die aktuellen Zahlen für Fachkräfte.

Im ersten Quartal 2015 wurden vor allem Web-Entwickler gesucht. (Bild: Hays)
Im ersten Quartal 2015 wurden vor allem Web-Entwickler gesucht. (Bild: Hays)

Offenbar behelfen sich Unternehmen in diesen unsicheren Zeiten dann eher mit Freelancern, um Projekte umzusetzen. Denn die Nachfrage – wie aus Zahlen des Freelancer-Portals Gulp hervorgeht – nach freien Mitarbeitern ist im Juni IT-Fachkräften zuletzt um 20 Prozent wieder gestiegen. Allerdings zeigt sich auf das zweite Quartal betrachtet, ein anderes Bild. Auch Gulp meldet einen Einbruch bei der Nachfrage um knapp 5 Prozent.

Durch den mehr oder weniger branchenübergreifenden Rückgang bei der Nachfrage nach Fachkräften geht der Fachkräfte-Index der Personalberatung Hays um 7 Punkte zurück. Der Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung aller relevanten Stellenanzeigen in regionalen und überregionalen Tageszeitungen sowie den meistfrequentierten Online-Jobbörsen.

Auch bei Freelancern geht im zweiten Quartal die Zahl der Projektanfragen zurück. (Bild: Gulp)
Auch bei Freelancern geht im zweiten Quartal die Zahl der Projektanfragen zurück. (Bild: Gulp)
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen