SUSE unterstützt SAP HANA auf IBM Power Systems

ERP-SuitesSoftware

Mit HANA auf IBM Power Syststem ist die In-Memory-Technologie von SAP auch auf Standard-Servern einsetzbar. Jetzt bietet SUSE als erster Linux-Distributor Support für diese Plattform.

SUSE gibt SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications jetzt auch IBM Power Systems für SAP HANA frei. Damit ist nun mit dem speziell auf den SAP-Betrieb zugeschnittenen Linux auch der Einsatz auf IBM Power-Servern zusammen mit HANA möglich.

Laut Suse ist ‘SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications’ die erste Linux-Distribution, die die seit Anfang Mai verfügbare IBM Power Systems für SAP HANA unterstützt. Mit dem Betriebssystem sind nun auf den IBM-Plattformen hochverfügbare, geschäftskritische Echtzeitanalysen auch unter Linux möglich. Zudem haben Anwender die Möglichkeit, diese Lösung individuell anzupassen.

s824l_IBM_Power

Bislang ist SAP HANA lediglich für Appliance-basierte und damit spezialisierte x86-Systeme verfügbar. Mit dem Support für die Power-Server von IBM hingegen können Nutzer die In-Memory-Technologie auch auf Standard-Server-Systemen nutzen.

SUSE Linux Enterprise Server 11 Service Pack 4 for SAP Applications, als Plattform für IBM Power Systems mit SAP HANA basiert auf SUSE Linux Enterprise 11 Service Pack 4. Ergänzt wird die Lösung mit der SUSE Linux Enterprise 11 Service Pack 4 High Availability Extension.

“Fachanwender können mithilfe der Next Generation Applikations- und Analyseplattform SAP HANA riesige Datenmengen verwalten und in Echtzeit wichtige Information aus ihnen ziehen”, erklärt Joerg Latza, Head of SAP HANA Platform Product Management bei SAP. Durch den neuen Support durch SUSE könnten die Anwender von verschiedenen Zusatzfunktionen profitieren.

Den Support für die IBM-Plattform haben die beteiligten Unternehmen im Rahmen einer langjährigen Kooperation realisiert. “SUSE Linux Enterprise Server ist die führende Linux-Distribution für SAP-Lösungen auf Linux und das erste Betriebssystem, das SAP HANA auf IBM Power Systems unterstützt”, kommentiert Nils Brauckmann, President und General Manager von SUSE. “SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications ist eine wichtige Ergänzung der IBM Power Systems Solution Editions für SAP HANA, um unseren Kunden eine erstklassige Performance und Hochverfügbarkeit zu vernünftigen Preisen bereitstellen zu können.”

Wie SUSE mitteilt ist der das SAP-Linux für Power in einer 3-jährigen Subscription ab 10.200 Euro verfügbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen