CRMMarketing

Microsoft bereitet Fall Dynamics CRM vor

fantasy_Sales_Microsoft_800
1 1 Keine Kommentare

Für bestehende CRM-Lösungen veröffentlicht Microsoft neue Kompatibilitäts-Updates. Die Preview der CRM-Version wird für September erwartet.

Microsoft hat die Testphase für das nächste Dynamics CRM Fall Release gestartet. Gleichzeitig arbeitet Microsoft an Kompatibilitäts-Updates, die bestehende CRM-Releases für Windows 10 fit machen sollen.
Das Preview-Programm für CRM Fall 2015 startete am 6. August. Damit können erste Tester die Preview-Programme für Dynamics CRM (Codename Ara), Dynamics Marketing (Codename Capella) und Social Engagement (Corvus) testen.

Das öffentliche Preview-Programm für die Fall Wave wird dann im September starten und die allgemeine Verfügbarkeit ist für das vierte Quartal 2015 geplant, wie ein Microsoft-Sprecher gegenüber ZDNet.com bestätigte.

Anders als das Spring-Dynamics-CRM-Release “Carina” wird es das Fall-Release nicht nur in einer Online-Version, sondern auch in einer On-Premises-Variante geben.

Microsoft Dynamics Logo (Bild: Microsoft)

Über die neuen Funktionen hatte Microsoft bereits im März informiert. Weitere wurden bislang von Microsoft nicht kommuniziert. So verbessert das Fall-Release die Offline- und Synchronisations-Fähigkeiten der Lösung. Ein Mitarbeiter kann dann auch ohne Netz das CRM verwenden.

Über neue Predictive-Analytics-Funktionen werden automatisch die besten Produkte und Optionen angezeigt. Durch die Integration mit Microsoft Delve Offic Graph aus Office 365, können Anwender über die intelligenten, selbstlernenden Datenaggregation Informationen bekommen.

Umfrage

Dürfen Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen private Smartphones nutzen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Über die Integration mit OneDrive bekommen Anwender ein File-Management, das auch private Dateien ermöglicht. Nutzer können darüber Dateien nur mit bestimmten anderen Anwendern teilen. Bereits mit dem Spring-Release hatte Microsoft eine verbesserte Suche eingeführt. Diese soll intelligenter und flexibler sein. Zudem aktualisiert Microsoft die App CRM for Outlook.

Update für bestehend CRM-Releases

Mit Updates will Microsoft die Kompatibilität verschiedener CRM-Releases zu Windows 10 zu verbessern. Dynamics CRM 2011, 2013 und 2015 werden über den Web Client auf Windows 10 sowie auf Internet Explorer 11 bereits unterstützt. Im September werde Microsoft mit dem Update Roll 4 für Service Pack 1 auch CRM 2013 mit dem neuen Browser Edge Support ermöglichen. Edge-Support für CRM 2015 sollen die Updates 7.0.2 und Update 7.1.1 sicherstellen, die im September veröffentlicht werden.

CRM 2011 wird es jedoch nicht nativ auf Windows 10 geben. Derzeit arbeite Microsoft jedoch an einem Fix für CRM 2011 und 2013, der das Problem beheben soll, der die Installation von CRM for Outlook auf Windows 10 verhindert.

Sportart und Team auswählen. Fanatasy Sales soll die gesamte Vertriebsmannschafft motivieren. (Bild: Incent Games)
Sportart und Team auswählen. Fanatasy Sales soll die gesamte Vertriebsmannschafft motivieren. (Bild: Incent Games)

Anfang August hatte Microsoft auch den Gamification-Spezialisten FantasySalesTeam übernommen. Sales-Mannschaften sollen über spielerische Elemente dabei zu mehr Leistung motiviert werden. Microsoft hat angekündigt, dass diese Komponenten in den “nächsten Monaten” in Dynamics CRM integriert werde. Ob der Fall Release bereits die Gamification-Komponenten mitbringt, ist derzeit nicht bekannt.

[mit Material von Mary Jo Foley, ZDNet.com]

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen