Office 365 – Neues Insider-Programm startet

CloudIAAS

Das Programm startet mit den Feature-Updates für November. Über Office Insider können Abonnenten neue Features zuerst erproben und Feedback abgeben.

Microsoft führt ein fortlaufendes Preview-Programm für Office-365-Abonnenten ein. Mit Office Insider will Microsoft den Abonnementen von Office 365 Home, Office 365 Personal und Office 365 University die Wahl geben, neue Builds von Office 2016 für Windows zuerst zu erproben und über Feedback an Microsoft die Produkte zu verbessern.

Parallel dazu veröffentlicht Microsoft auch November-Updates für die Cloud-Produktiv-Suite. Das neue Programm soll schon in der kommenden Woche zugänglich werden – und erst in späteren Wochen für private sowie geschäftliche Abonnenten von Office 365. “Und wenn Sie ein Office Insider werden, schließen Sie sich einer Community von gleichgesinnten Power-Usern an”, erklärt Kirk Koenigsbauer, Chef von Microsofts Office-Sparte in einem Blog.

Die Anmeldung erfolgt über eine Office-Insider-Seite, die derzeit noch nicht in Deutsch verfügbar ist. Geschäftliche Office-365-Abonnenten können sich für Office 365 First Release entscheiden, wenn sie die neuen Features frühzeitig erhalten wollen. Für Mac-Nutzer ist Office Insider für Mac avisiert, das in Kürze folgen soll.

Office 365 Management Activity API (Bild: Microsoft)

Als neue Features dieses Monats stellt Microsoft die Powerpoint-Tools Designer und Morph heraus als “intelligente Werkzeuge, die für Sie arbeiten, indem sie die Schaffung von Folien und Präsentationen automatisieren und allen helfen, mehr aus Office zu machen”. Morph generiert filmische Übergänge zwischen einzelnen Folien. Es soll nicht nur Text oder Bilder, sondern auch 3D-Konturen animieren. Designer verspricht mit nur geringem Erstellungsaufwand Präsentationsfolien hoher Qualität.

Mit Powerpoint Designer muss der Nutzer nur ein Bild in die Präsentation einfügen, um dank “smarter Bildanalyse” verschiedene Layout-Optionen zu bekommen und die passendste auszuwählen. Laut Koenigsbauer erlaubt das Tool in wenigen Sekunden maßgeschneiderte Präsentationen und entstand in Zusammenarbeit mit professionellen Grafikdesignern, die bei der Gestaltung von über 12.000 Entwürfen halfen. In den kommenden Monaten soll Designer weiter ausgebaut werden, um für zusätzliche Kategorien von Präsentationsfolien tauglich zu sein.

 [mit Material von Bernd Kling, ZDNet.de]
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen