Data & StorageStorage

SAP-HANA-Backup-Appliance von Thomas-Krenn und SEP

SEP_Backup_Appliance
3 1 Keine Kommentare

Thomas-Krenn.AG und SEP AG stellen jetzt eine Backup-Appliance für SAP HANA vor. Das gesamte System stammt vollständig aus deutscher Produktion.

SEP AG und Thomas-Krenn.AG stellen eine integrierte Komplettlösug für das Datenbackup aus SAP-HANA vor. Die Appliance richte sich an mittelständische Betriebe und Großkunden. Mit der Appliance bekommen Unternehmen die Möglichkeit, Daten aus der In-Memory-Lösung von SAP mit einer vorkonfigurierten und optimierten Komplettlösung zu sichern. Das System ist ab sofort verfügbar.

Auf der Grundlage der für SAP HANA zertifizierten “SEP sesam Hybrid Backup” und der Thomas-Krenn.AG-Hardware sichern die Hersteller eine konsistente Sicherung und Wiederherstellung zu. Anwender können sämtliche Prozesse über eine Managementoberfläche verwalten.

Pressedownload_Server_SEP

“Die Anforderungen an die Datensicherung von SAP HANA stellen sowohl auf der Software-, als auch auf der Hardware-Seite eine große Herausforderung dar. Wir freuen uns daher, dass wir dafür mit der zertifizierten Kombination aus SEP sesam und dem Server von Thomas-Krenn ein zuverlässiges Komplettpaket anbieten können”, kommentiert Johann Krahfuß, Director Partner Sales bei der SEP AG.

SEPsesam_Packshot

Neben einer Multi-Streaming-Technologie, die fünf Sicherungen parallel unterstützt und so Speicherung großer Datenmengen ermöglicht, bietet die Appliance auch eine direkte Anbindung an die SAP-Schnittstelle sowie ein Terabyte Front Side Backup-Volumen.

Als Hardware-Plattform kommt ein 3 U-Server von der Thomas-Krenn.AG mit hoher HDD-Dichte zum Einsatz. In der Appliance sind zudem SEP sesam SAP HANA Edition 1 TB Basis und 1 TB Front Side Backup-Volumen sowie die Deduplizierung SEP sesam Si3 inbegriffen. Das Front Side Backup lässt sich in 1-TB-Schritten erweitern. Zudem können Anwender eine unlimitierte Anzahl an Rechnern oder virtuellen Umgebungen wie VMware, Citrix XenServer oder Hyper-V für die Sicherung auswählen. Als Backupspeicher werden Disk, Si3 DedupStore, Disk, Tape und Libraries unter Windows und Linux unterstützt. Andere Datenbanken können über die Appliance jedoch nicht angebunden werden.

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen