Neuer SUSE-CEO

CloudRechenzentrum

Neben aktuellen Zahlen gibt Micro Focus auch einige Änderungen im Management bekannt. Einen Strategiewechsel bei Suse werde es hingegen nicht geben.

Micro Focus teilt die Rollen des CEO und des Aufsichtsratsvorsitzenden. Neuer CEO und Vorstand von Micro Focus, das vergangenes Jahr die Attachmate Gruppe übernommen hatte, ist Stephen Murdoch. Mit Nils Brauckmann gibt es ab Februar 2016 auch einen neuen CEO für SUSE. Brauckmann wird zudem Mitglied im Micro-Focus-Vorstand.

Das Unternehmen teilt dazu mit: “Obwohl es im Geschäft, bei den Zielen oder in der Struktur von SUSE gibt, ist das ein wichtiges Zeichen, dass das Board nach wie vor Vertrauen in das Wachstum von SUSE hat. Nils Rolle als Leiter von SUSE wird sich nicht ändern, aber er wird als Board-Mitglied zusätzliche Verantwortlichkeiten übernehmen. Damit gibt es künftig eine direkte Verbindung zwischen SUSE und dem Board, was unseren Wachstumsstrategien entgegen kommt.”

Quelle: OpenSuse.org

Gleichzeitig gibt Micro Focus die Zahlen für das erste Geschäftshalbjahr bekannt, das mit dem 31. Oktober abgeschlossen wurde. Der Umsatz steigt um rund 190 Prozent auf 604 Millionen Dollar. Das EBITDA wächst damit um 164 Prozent auf 270 Millionen Dollar. Dieses eindrucksvolle Umsatzwachstum ist natürlich auch auf die Übernahme von Attachmate zurückzuführen. Doch laut den aktuellen Zahlen scheint sich dieser Zukauf auszuzahlen.

SUSE, das etwa 20 Prozent zum Umsatz beiträgt, kann im genannten Zeitraum die Umsätze um 14 Prozent steigern. Zudem konnte das Unternehmen die Kosten durch die Integration der Unternehmen um 42 Millionen Dollar senken.

Executive Chairman Kevin Loosemore erklärt dazu: “Wir haben bei der Integration der Unternehmen weiter Fortschritte gemacht und haben damit eine Grundlage für solides Wachstum gelegt.”

Micro Focus hat sich darauf spezialisiert, “ausgereifte” Infrastruktren zu verwalten, so zählen etwa Dienstleistungen und Produkte rund um COBOL und Mainframe zum Portfolio. Durch die Übernahme der Attachmate Group kam auch der Linux-Spezialist SUSE zu Micro Focus, der vor allem im Mainframe-Umfeld anzutreffen ist.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen