CRMMarketing

Capgemini übernimmt Salesforce-Spezialisten oinio

Capgemini-Logo.
1 1 Keine Kommentare

Die Zusammenarbeit mit Salesforce und die Expertise rund um digitale Marketing-Lösungen soll durch die Übernahme des Münchner Salesforce-Spezialisten gestärkt werden.

Das Bertunghaus Capgemini weitet die Expertise bei Salesforce aus und übernimmt dafür mit oinio einen Saleforce-Partner mit regionalen Schwerpunkten in Europa und Asien. Mit dieser Übernahme will Capgemini auch die strategische Ausrichtung im Bereich Digital verstärken, wie das französische Unternehmen mitteilt.

Das Münchner Unternehmen oinio bietet seit 15 Beratungsleistungen. Inzwischen zählt das Unternehmen als Platinum Cloud Alliance Partner mehr als 600 Projekte rund um Salesforce und digitale Marketinglösungen.
Zum Kundenportfolio zählen Unternehmen aus der Life-Sciences-Branche, der verarbeitenden Industrie, Finanzdienstleister, Technologie- sowie Versorgungsunternehmen. oinio beschäftigt derzeit mehr als 100 Mitarbeiter in Deutschland und China.

Capgemini-Logo.

“Als Teil von Capgemini mit seinen Fähigkeiten rund um die digitale Transformation können wir Salesforce-basierte Innovationen für Kunden im noch größeren Maßstab anbieten und nicht zuletzt noch schnellere Geschäftserfolge erzeugen”, kommentiert Maic Stohr, CEO von oinio.

“Die anerkannte Expertise von oinio erlaubt es uns, unsere Position in Europa sowie Asien zu verstärken und gleichzeitig unsere Partnerschaft mit Salesforce weltweit zu intensivieren”, kommentiert Michael Schulte, Sprecher der Geschäftsführung von Capgemini in Deutschland. Die Expertise des Salesforce-Partners soll zudem das Beratungshaus bei der Umsetzung von digitalen Transformationsprozessen unterstützen.

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen