MobileNotebook

Dell überarbeitet Business-Notebooks der Latitude-5000-Serie

Dell Latitude 12 5000 Series, Model E5270 (Bild: Dell)
1 1 Keine Kommentare

Dell hat seine überarbeitete Latitude-5000-Serie vorgestellt. Die 12,5-, 14- und 15,6-Zoll-Business-Notebooks sind mit der sechsten Generation von Intel Dual- oder Quad-Core-Prozessoren ausgestattet. Die Preise starten bei 960 Euro zuzüglich Versandkosten.

Dell hat seine überarbeitete Latitude-5000-Serie vorgestellt und bietet mit dieser Reihe voll ausgestattete Business-Notebooks mit der sechsten Generation von Intel Dual- oder Quad-Core-Prozessoren. Materialien wie kohlefaserverstärkte Polymere sollen für eine hohe Strapazierfähigkeit bei geringem Gewicht sorgen. Die neuen Notebooks im 12,5-Zoll (E5270)-, 14-Zoll (E5470)- und 15-Zoll (E5570)-Format sind laut Hersteller bis zu 27 Prozent dünner und bis zu 18 Prozent leichter als ihre Vorgängermodelle.

Dell Latitude 12 5000 Series, Model E5270 (Bild: Dell)

Die Latitude-5000-Serie bietet zusätzlich zur Verschlüsselung, dem Schutz vor Malware und speziellen Authentifizierungsoptionen optional integrierte Smartcard- und Fingerprint-Leser, die sichere Operationen durch die hardwarebasierte Sicherheitslösung Dell ControlVault ermöglichen sollen. Dell ControlVault verarbeitet und speichert kritische Authentifizierungsdaten auf einem separaten Chip und soll damit eine schützende Schranke bilden, um das Risiko von Malware-Zugriffen auf sensible Informationen zu minimieren. Die Management-Funktionen des Latitude-Portfolios sollen Änderungen der BIOS-Einstellungen und eine flexible Konfiguration der Systeme erlauben.

Das Latitude 12 der 5000 Serie (E5270) kommt unter anderem mit reflexionsarmen 12,5-Zoll-Non-Touch-LCD-Display mit einer HD-Auflösung von 1366 mal 768 Pixel, Intel Core i3-6100U-Prozessor (2 Kerne, 2,3 GHz, 3 MByte Cache) und integrierter HD-Grafik 520, 4 GByte Arbeitsspeicher, 500 GByte SATA-Festplatte, Qualcomms Snapdragon X7 LTE-Wireless-Karte, Dell Wireless 1820 Wireless-Karte (802.11ac, Dualband, Wi-Fi, Bluetooth 4.1) und wahlweise mit Windows 7, (plus Windows 10-Lizenz und Medien). Es ist ab sofort je nach weiterer Konfiguration ab rund 1070 Euro zuzüglich Versandkosten verfügbar.
Alternativ ist es auch mit i5-6300U-Prozessor der 6. Generation (2 Kerne, 2,4 GHz, 3 MByte Cache) erhältlich. Hier sind dann unter anderem 8 GByte DDR4-Speicher an Bord und anstelle der SATA-HDD steht beispielsweise eine 128 GByte große SSD zur Verfügung. Die Preise starten hier bei 1308 Euro zuzüglich Versand.

Das Latitude 14 5000 (E5470) mit 14-Zoll-Display kann bereits bestellt werden und startet bei rund 975 Euro zuzüglich Versand. Den Einstieg bietet die Version mit Intel Core i3-6100U- oder i5-6200U-Prozessor, 4 GByte Arbeitsspeicher und 500 GByte HDD. Alternativ gibt es die i5-Variante auch mit 128-GByte-SSD und 4 oder 8 GByte RAM.

Der Startpreis für das Latitude 15 5000 (E5570) mit 15,6-HD-Display liegt bei rund 960 Euro zuzüglich Versand. Bei den 15,6-Zoll-Modellen kommen ebenfalls i3- und unterschiedliche i5-CPUs der 6. Generation zum Einsatz. Wahlweise stehen hier 4 oder 8 GByte RAM, 500-GByte-HDDs oder 128-GByte-SSDs sowie verschiedene Wireless-Karten von Dell und Intel zur Auswahl.