Neuer Deutschland-Chef für Fujitsu

ManagementPosition

In dieser Position übernimmt er die Verantwortung für die Geschäfte in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz und rückt in die Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH auf.

Fujitsu Technologie Solutions bekommt mit Rolf Werner einen neuen Head of Central Europe. In dieser Funktion wird er die Verantwortung für die Geschäfte in Deutschland, Österreich sowie der Schweiz übernehmen. Außerdem wird er Mitglied der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions.

Werner löst die derzeitigen Leiter der Region Central Europe, Rupert Lehner und Heiner Diefenbach, mit sofortiger Wirkung ab. Die beiden werden künftig andere Aufgaben im Konzern übernehmen: Rupert Lehner wird die europaweite Leitung des neuen Enterprise Plattform Services-Bereich innehaben. Heiner Diefenbach wird weiterhin den Ausbau des Service-Geschäfts, insbesondere rund um Unternehmensanwendungen, in der Region Central Europe vorantreiben. In dieser Region sind derzeit etwa 2.800 Mitarbeiter beschäftigt.

Dr. Rolf Werner ist neuer Deutschland- und Central Europe-Chef bei Fujitsu. (Bild: Fujitsu)
Dr. Rolf Werner ist neuer Deutschland- und Central Europe-Chef bei Fujitsu. (Bild: Fujitsu)

Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren. Mit rund 10.300 Channel-Partnern, davon 8.000 in Deutschland, 1.800 in Österreich und 500 in der Schweiz, verfügt Fujitsu zudem über eines der leistungsfähigsten Partnernetzwerke der Branche.

Werner war vor seinem Wechsel zu Fujitsu in unterschiedlichen Management-Positionen bei T-Systems tätig, zuletzt als Geschäftsführer bei T-Systems Multimedia Solutions. Er war unter anderem im Vertrieb für mittelständische und große Unternehmen und im im Services-Umfeld von internationalen Outsourcing-Projekten.

Weitere Stationen waren u.a. die Leitung der Geschäftsführung der französischen T-Systems-Tochter, die Verantwortung für den Bereich Service für die Regionen Amerika, Europa, Nahost und Afrika sowie die Leitung der deutschen Vertriebsorganisation.

“Fujitsu ist mit seinem umfassenden Portfolio und seiner breiten Expertise prädestiniert dafür, Kunden auf dem spannenden Weg der digitalen Transformation zu unterstützen”, so Werner. “Vor diesem Hintergrund freue ich mich, meine langjährigen Erfahrungen im Services- und Digitalisierungs-Umfeld einzubringen und das Unternehmen zielstrebig und erfolgreich in die digitale Zukunft zu führen.”

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen