CloudVirtualisierung

VMware bekommt neue Deutschland-Chefin

Annette Maier ist seit Anfang Februar Country Manager Deutschland von VMware. (Bild: VMware)
1 1 Keine Kommentare

Annette Maier verantwortet künftig die Deutschland-Geschäfte des Virtualisierungs-Spezialisten und Cloud-Infrastrukturanbieter VMware.

VMware ernennt Annette Maier zur neuen Deutschland-Chefin. Maier ist damit ab sofort für die Strategie und die Gesamtsteuerung der Unternehmensaktivitäten von VMware in Deutschland verantwortlich.

Annette Maier ist neue Country Managerin für Deutschland bei VMware. (Bild: VMware)
Annette Maier ist neue Country Managerin für Deutschland bei VMware. (Bild: VMware)

Annette Maier bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der IT-Branche mit. Sie hatte zahlreiche Positionen in Management und Sales bei führenden Technologieanbietern inne. 2012 wechselte sie zu VMware und war dort zuletzt Director Global Accounts CEMEA.

Zuvor war die Betriebswirtin in verschiedenen Management-Positionen bei Hewlett Packard.

“Ich freue mich, Annette Maier als neue Deutschland-Chefin von VMware anzukündigen, die aufgrund ihrer Erfahrung als Director Global Accounts CEMEA eine große Bereicherung für das lokale Führungsteam sein wird”, kommentiert Luigi Freguia, Vice President, Central EMEA bei VMware, an den Meier direkt berichten wird.

Annette Maier soll nun die Bereiche Software-definiertes Rechenzentrum, End-User Computing und Hybrid Cloud vorantreiben und auch die VMware-Anwender bei der digitalen Transformation unterstützten.

Martin Schindler schreibt nicht nur über die SAPs und IBMs dieser Welt, sondern hat auch eine Schwäche für ungewöhnliche und unterhaltsame Themen aus der Welt der IT.

Folgen