Erster offizieller Star-Wars-Techno

MarketingSoziale Netze

Darth Vaders Atemgeräusch, das Piepsen von R2D2 – Star Wars hinterlässt auch in der Musik Spuren. Produzent Rick Rubin darf jetzt das erste offizielle Album mit Dance-Tracks produzieren.

Disney und Lucasfilm haben dem Produzenten Rick Rubin beauftragt, Disko-Tracks, die mit Geräuschen aus dem Scifi-Epos Star Wars angereichert sind, auf einem Album zusammenzuführen. Star Wars Head Space soll ab 19. Februar zum Download verfügbar sein und ab 18. März auch als CD zu kaufen sein. Vorbestellungen können ab heute gemacht werden, wie der Lucasfilm-Blog StarWars.com berichtet.

Versammelt sind hier bekannte Namen wie Röyksopp, Bonobo sowie Nachwuchskünstler und natürlich auch Produzent Rick Rubin. Die Lieder auf der Compilation haben allesamt eines gemeinsam: Sie verwenden bekannte Geräusche aus den Filmen, wie etwa das Atemgeräusch von Darth Vader oder das Geplapper von C-3PO oder R2D2.star-wars-headspace-new-1024x1024

Auch ein Remix von “Jabba Flow” aus dem aktuellen Kino-Hit “Star Wars: The Force Awakens” gibt es auf dem Sampler zu hören. Der Track nennt sich “Jabba Flow: Rick Rubin Re-Work (feat. A-Trak)”.

Für alle die sich in der Schnittmenge Star-Wars-Fan und Liebhaber von elektronischer Tanz-Musik sehen, dürfte das Album ein Geschenk des Himmels sein.

Einen ersten Vorgeschmack auf die Compilation gibt es hier:

STAR WARS HEADSPACE TRACK LIST:

1. C-3P0’s Plight Kaskade

2. Help Me! GTA

3. Force TroyBoi 

4. Cantina Boys Baauer

5. Jabba Flow: Rick Rubin Re-Work (feat. A-Trak) Shag Kava

6. R2 Knows (feat. Barry Drift) Claude VonStroke

7. NR-G7 Rick Rubin  

8. Ghomrassen Bonobo

9. Bounty Hunters Röyksopp

10. Sunset Over Manaan ATTLAS

11. R2 Where R U? Flying Lotus

12. Druid Caravan of Smoke Shlohmo

13. EWOK PUMPP Rustie

14. Scruffy-Looking Nerfherder Galantis

15. Star Tripper Breakbot

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen