Unify mit neuem CEO

ProjekteSoftware-Hersteller

Jon Pritchard wird neuer CEO der Atos-Tochter für Kommunikationssoftware und –Services Unify.

Unify bekommt mit Jon Pritchard einen neuen CEO. Daneben wird Pritchard auch dem Atos Executive Committee vertreten sein. Pritchard trägt die Gesamtverantwortung für Strategie und geschäftliche Ausrichtung von Unify.

Pritchard ist seit mehr als 25 Jahren in der IT-Branche tätig und sammelte dabei Erfahrungen Geschäftsstrategie, Prozesse und indirekte Vertriebskanäle. Zuletzt war er als Executive Vice President Channels bei Unify verantwortlich für alle indirekten Vertriebsaktivitäten. Pritchard hat damit den Umbau von Unify zu einem Channel-orientierten Unternehmen maßgeblich mitgestaltet.

Vor seinem Start bei Unify war Pritchard President von Comstor Worldwide, einem IT-Distributor mit einem Umsatz von rund 2,5 Milliarden US-Dollar und Aktivitäten in 40 Ländern. Dort war er verantwortlich für die globalen Aktivitäten der auf Cisco spezialisierten Sparte von Westcon. Bei ihm lagen die Kontrolle über operative und strategische Vertriebsprogramme, Initiativen in den Bereichen Marketing und Business Development sowie die Bereiche Geschäftsfeldplanung und Unternehmensentwicklung. Zuvor war Pritchard in verschiedenen Positionen für Ingram Micro UK tätig.

Jon Pritachard ist neuer CEO der Atos-Tochter Unify. (Bild: Unify)
Jon Pritachard ist neuer CEO der Atos-Tochter Unify. (Bild: Unify)

Seit vergangenem November gehört Unify zur französischen Atos SE. Bei der Übernahme beschäftigte Unify 5600 Mitarbeiter in über 60 Ländern – Schwerpunkte sind Europa und Nordamerika. Das Unternehmen, das 2013 aus aus dem Bereichs Siemens Enterprise Communications der Siemens-Telefonanlagensparte hervorgegangene, setzte im vergangenen Jahr etwa 1,2 Milliarden Euro um. Jetzt hat der neue Eigentümer einen mit Pritchard einen Nachfolger für Dean Douglas eingesetzt, der das Unternehmen seit Ende 2013 leitete.

 

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen