Suse Linux für SAP verbessert Automatisierung

Open SourceSoftware

Mit einer neuen Version des SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications erweitert SUSE den Server um neue Hochverfügbarkeit-Funktionen für die Cloud und für HANA.

SUSE aktualisiert SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications. Die neue Version basiert auf dem SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 1, den Suse Anfang Januar veröffentlicht hat. Auf x86-Hardware stellt die neue Version nun Hochverfügbarkeitsfunktionen für Public Clouds und Optimierungen für SAP HANA bereit. Auch die Bereitstellung von neuen Unternehmenskritischen Anwendungen vereinfacht SUSE mit der neuen Version.

Der SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications bietet jetzt verbesserte Ausfallsicherheit durch erweiterten Hochverfügbarkeitssupport für SAP HANA auf Amazon Web Services Public Cloud.

Anwendern, die SAP-Workloads von Unix oder einer anderen Linux Distribution übertragen, steht jetzt ein verbessertes Hochverfügbarkeits-Interface zur Verfügung. Damit erleichtere der Hersteller die Einrichtung und Verwaltung von Hochverfügbarkeits-Clustern für SAP Anwendungen. Zudem unterstützt das Interface jetzt auch weitere automatisierte System Replikationsszenarien für SAP HANA.

Quelle: OpenSuse.org

Weitere neue Tools automatisieren Aufgaben wie die Änderung von Einstellungen für SAP-Anwendungen, so werden manuelle Tätigkeiten auf ein Minimum reduziert. Die Einbindung von Service Packs in System Rollbacks reduzieren Ausfallzeiten durch unbeabsichtigte Updates oder unerwartete Anwendungsprobleme.

“SAP Anwendungen sind fast ausschliesslich unternehmenskritische Systeme und Unternehmen können sich keinen Ausfall leisten, so etwa wenn es sich um Echtzeitanalysen mit SAP HANA handelt”, bekräftigt Michael Jores, Regional Director Central Europe bei SUSE. Daher bessere SUSE mit der neuen Version der SUSE-Plattform nochmals die Verfügbarkeit für alle Arten von Anwendungen: “Physikalisch, virtuell oder in der Cloud.”

SUSE Linux Enterprise Server for SAP Applications basierend auf SUSE Linux Enterprise 12 Service Pack 1 ist ab sofort erhältlich. Es bietet 365 Tage im Jahr integrierten Priority Support für Enterprise Kunden und beinhaltet eine 18-monatige Übergangsperiode mit vollem Support, wenn ein neues Service Pack veröffentlicht wird. Preisinformationen finden Sie hier.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen