Fujitsu ernennt Dr. Rolf Werner zum Vorsitzenden der Geschäftsführung

ManagementPosition
Fujitsu (Bild: Fujitsu)

Er ist vom Aufsichtsrat des Unternehmens mit sofortiger Wirkung zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH ernannt worden und leitet künftig das Gremium.

Dr. Rolf Werner, Head of Central Europe bei Fujitsu und bisheriges Mitglied der Geschäftsführung, ist vom Aufsichtsrat des Unternehmens mit sofortiger Wirkung zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH ernannt worden. Er leitet künftig das Gremium, dem neben ihm auch Enno Jackwerth, Rupert Lehner, Vera Schneevoigt und Ludger Siebertz angehören. Werner hatte erst im Januar die Leiter der Region Central Europe, Rupert Lehner und Heiner Diefenbach abgelöst.

Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH (Bild: Fujitsu)
Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Fujitsu Technology Solutions GmbH (Bild: Fujitsu)

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio an Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. Fujitsu entwickelt und fertigt im Werk Augsburg Hardware-Lösungen und betreibt zudem mehrere hochsichere Rechenzentren in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) erzielte Fujitsu Limited (TSE:6702) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, einen konsolidierten Jahresumsatz von 4,8 Billionen Yen (40 Milliarden US-Dollar).

(Bild: Fujitsu)
(Bild: Fujitsu)

Fujitsu Central Europe (Deutschland, Österreich und die Schweiz) ist ein führender europäischer Informations- und Telekommunikations-Komplettanbieter. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und bietet ein umfassendes Portfolio von Technologieprodukten, Lösungen und Dienstleistungen, das von Endgeräten über Rechenzentrumslösungen, Managed und Maintenance Services und Cloud-Lösungen bis hin zum Outsourcing reicht. In der Region Central Europe erzielte Fujitsu im Geschäftsjahr 2014 (zum 31. März 2015) mit rund 2.800 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 1,8 Milliarden Euro. Fujitsu entwickelt und fertigt in Deutschland Notebooks, PCs, Thin Clients, Server, Speichersysteme sowie Mainboards und betreibt hochsichere Rechenzentren.

Tipp: Wie gut kennen Sie Hightech-Firmen, die an der Börse notiert sind? Testen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.