Fujitsu bietet Services für Filesharing-Lösung ownCloud

SoftwareZusammenarbeit

Die On-Premises-Lösung auf Basis von ownCloud Enterprise ermöglicht Unternehmen, eine “sync and share”-Lösung einzuführen. Fujitsu bietet zudem auch entsprechende Services für die Plattform.

Als Private-Cloud-Plattform startet Fujitsu die “Services for ownCloud Enterprise“. Unternehmen sollen damit eine Lösung für das Teilen und Synchronisieren von Daten bekommen. Die Private-Cloud-Lösung positioniert der Anbieter als Alternative zu Public-Cloud-basierten Speicher- und Synchronisierungsplattformen. Dennoch bekommen Mitarbeiter flexiblen Zugriff auf zentral abgelegte Daten haben – sei es vom PC, Smartphone oder Tablets.

In ownCloud 9 können Anwender Dokumente markieren und kommentieren. Auch das Teilen von Dokumenten ist jetzt leichter möglich (Screenshot: Thomas Joos)
In ownCloud 9 können Anwender Dokumente markieren und kommentieren. Auch das Teilen von Dokumenten ist jetzt leichter möglich. (Screenshot: Thomas Joos)

Vorteil ist aber, dass Unternehmen vollständige Kontrolle über Datenbestand und Geschäftsinformationen behalten. Auch Compliance-Problemen könne man mit dieser Form umgehen, denn Cloud-Plattformen speichern teilweise Daten auf Servern im Ausland, was zum Kontrollverlust über die eigene Datenhoheit führen kann. Von Fujitsu heißt es dazu: “Unternehmen und öffentliche Einrichtungen können mithilfe der Private-Cloud-Plattform alle Anforderungen in Bezug auf Compliance und Datenschutz erfüllen, die in Deutschland und der Europäischen Union gelten.”

Der “Services for ownCloud Enterprise“ beinhaltet die Private Cloud Software aus dem Hause ownCloud GmbH und die die Grundinstallation der Lösung im Rechenzentrum des Kunden. Auch die Integration in die vorhandene IT-Infrastruktur wird durch Fujitsu vorgenommen. Optional zur ownCloud-Lösung können Anwende auch die optimal auf ownCloud abgestimmten Server- und Storage-Systeme von Fujitsu beziehen. Damit bekommen Anwendern ein Komplettpaket aus einer Hand beziehen. Fujitsu bietet außerdem einen qualifizierten First und Second Level Support.

Ergänzend dazu bietet Fujitsu optionale Service-Pakete an. Dazu zählen unter anderem Consulting-Leistungen, Erweiterungen, technische Unterstützung sowie die Implementierung einer hochverfügbaren Infrastruktur. Abgerundet wird dies durch Schulung der eigenen Mitarbeiter nach Wunsch des Kunden.

Die “Fujitsu Services for ownCloud Enterprise” gibt es in vier Paketgrößen: In Größe S deckt die Lösung bis zu 250 User ab(optionale Hardware: PRIMERGY RX2520 M1 Server), Größe M reicht für bis zu 1000 Nutzer (optional PRIMERGY RX2520 M1 Server und ETERNUS DX100 S3 als Speichersystem) und ‘L’ richtet sich an Unternehmen mit 1000 bis 10.000 Nutzern (zwei PRIMERGY RX2520 M1 Server sowie das Hyper-Scale-Speichersystem Fujitsu ETERNUS CD10000 S2 in der Basiskonfiguration). Für Unternehmen mit mehr als 10.000 Nutzern gibt es von Fujitsu Angebote auf Anfrage.

“Fujitsu Services for ownCloud Enterprise” ist ein weiterer Schritt beim Ausbau des Cloud-Portfolios von Fujitsu. Über den jüngst vorgestellten Fujitsu Cloud Service K5 und der Digital Business Platform MetaArc können Kunden die traditionell betriebenen Robust IT nahtlos und konsistent in neue Cloud-Anwendungen integrieren und so die gesamte IT einheitlich verwalten.

“Die Fujitsu Services for ownCloud Enterprise ermöglichen es Unternehmen und Organisationen, die Vorteile einer leistungsfähigen Filesharing-Cloud-Plattform zu nutzen, ohne Kompromisse in Bezug auf die Sicherheit von Daten und Compliance eingehen zu müssen”, erklärt Holger Dyroff, Geschäftsführer bei ownCloud. “Mit Unterstützung der Fachleute von Fujitsu können auch Anwender eine maßgeschneiderte Private-Cloud-Umgebung aufbauen, die bislang über keine Erfahrung mit derartigen Plattformen verfügten.” Die onwnCloud-Services sind ab ab sofort über Fujitsu erhältlich, Preise hängen von den Paket-Größen, Hardware und Services ab.

Weiterführende Informationen bei silicon.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen