Runderneuerte iPhones – Apple verkauft nun auch gebrauchte Smartphones

MobileSmartphone

Im Refurbished Store waren bislang nur Generalüberholte Macs und andere größere Geräte zu haben. Jetzt weitet Apple das Angebot aus. Ob und wann dieses Angebot nach Deutschland kommt, ist derzeit unklar.

Apple bietet wieder gebrauchte und generalüberholte iPhones an. In den letzten Jahren gab es über das Programm Apple Certified Refurbished Macs, iPads oder iPods. Smartphones suchte man aber meist vergeblich. Nach der Einführung der ersten iPhone-Generation hatte Apple 2007 aber schon einmal Gebrauchtgeräte mit einem Nachlass von 100 Dollar angeboten.

Derzeit leider nur im US-Store: gebrauchte, generalüberholte iPhones mit Garantie. (Screenshot: ZDNet.de)
Derzeit leider nur im US-Store: gebrauchte, generalüberholte iPhones mit Garantie. (Screenshot: ZDNet.de)

“Bevor wir einen generalüberholten Mac, ein iPad, ein iPhone, einen iPod oder Apple TV zum Verkauf stellen, durchläuft das Gerät ein gründliches Verfahren der Generalüberholung”, versichert Apple. “Wir unterstützen es mit unserer standardmäßigen einjährigen begrenzten Garantie. Und Sie haben die Möglichkeit, AppleCare zu kaufen, um Ihren Schutz zu verlängern.”

Galaxy-S7-Smartphones von Samsung im Unternehmenseinsatz

Die Galaxy-S7-Smartphones von Samsung decken zahlreiche im Unternehmenseinsatz erwünschte und erforderliche Aspekte ab. Dazu gehört insbesondere die von Samsung entwickelte Technologie KNOX™, die zu großen Teilen bereits ab Werk installiert ist. Außerdem gehören Funktionen wieSecure Boot, Trusted Boot und TIMA SE for Android dazu. Wie sie Nutzer und damit auch die Firma vor Gefahren schützen, wird in diesem Whitpaper erklärt.

Auch die gebrauchten iPhones sind demnach voll durchgetestet und wenn nötig über entsprechende Ersatzteile aufgerüstet, wenn bei der Überprüfung defekte Module entdeckt werden. Darüber hinaus werden sie einer gründlichen Reinigung unterzogen und einschließlich Zubehör neu verpackt. Nach abschließenden Qualitätskontrolle stellt sie der Hersteller als “Certified Refurbished” im Onlineshop ein. Die Smartphones sind nicht an bestimmte Mobilfunkanbieter gebunden und sollen mit neuem Akku und Hülle ausgestattet sein.

Im Angebot sind bislang allerdings keine Modelle der jüngsten iPhone-Generation 7, sondern verschieden ausgestattete Varianten von iPhone 6S und iPhone 6S Plus. Ein 6S mit 16 GByte Speicher kostet 449 Dollar, entsprechend einer Ersparnis von 80 Dollar oder 15 Prozent. Bei einem Refurbished iPhone 6S Plus mit 64 GByte Speicher sind 110 Dollar zu sparen bei einem Preis von 589 Dollar. Ein 6S Plus mit 16 GByte ist um 100 Dollar auf 529 Dollar reduziert.

Noch keine generalüberholten iPhones sind derzeit bei Apples Sonderangeboten in seinem deutschen Onlineshop zu sehen. Groupon bietet aber schon länger auch Refurbished-iPhones an. Apple versuchte außerdem vergeblich, mit Gebrauchtgeräten den indischen Markt zu erobern.

Tipp: Wie gut kennen Sie Apple? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen