BMC automatisiert S/4HANA-Workloads

MiddlewareSoftware

BMC erweitert die Automatisierungslösung Control-M und unterstützt damit auch die In-Memory-Funktionen in S/4HANA. Mit der BMC-Software lassen sich nun auch unterschiedliche Services planen und priorisieren – nicht nur in reinen SAP-Umgebungen.

BMC stellt neue Funktionen der Application Workload Automation Platform Control-M vor. Die Lösung ziel auf die wachsende SAP-Landschaft ab und unterstützt in der neuen Version nun auch S/4HANA und SAP Financial Closing cockpit (FCc). Über diese Lösung lassen sich in verschiedenen SAP-Anwendungen die Kernprozesse steuern, verwalten und automatisieren.

Mit dem Support für SAP Financial Closing cockpit können Anwender den nötigen Aufwand für die monatlichen Abschlüsse reduzieren und auch manuelle Prozesse reduzieren. Mit Support für S/4HANA unterstützt Control-M nun auch die neuen In-Memory-Funktionen der Lösung. Die Funktionalitäten bauen auf dem bestehenden Features für SAP BusinessObjects, SAP R/3, SAP Process Integration, SAP Business Warehouse und SAP Data Archiving auf.

Control-M von BMC liefert eine zentralisierte Übersicht über sämtliche SAP-Workloads. (Bild: BMC)
Control-M von BMC liefert eine zentralisierte Übersicht über sämtliche SAP-Workloads. (Bild: BMC)

So können SAP-HANA-Workflows über ein breites Anwendungsportfolio wie Concur oder Fieldglass über eine einheitliche Ansicht verwalten. Die BMC-Software erlaubt es auch, verschiedene Services zu planen und zu priorisieren. Probleme innerhalb der Anwendungen lassen sich über Predictive Analytics und einem umfassenden Monitoring der Workflows vorhersagen und eventuell bereits im Vorfeld beheben.

Control-M von BMC liefert eine zentralisierte Übersicht über sämtliche SAP-Workloads. (Bild: BMC)
Verantwortliche für eine Anwendung können einfach eine Statusabfrage starten. (Bild: BMC)

“Control-M sitzt in der Schnittmenge aus Infrastruktur, Daten und Anwendungen und wir entwickeln die Funktionen der Control-M-Lösungen stetig weiter”, kommentiert Gur Steif, President für Workload Automation bei BMC.

Auch mobile Statusabfragen sind über Control-M möglich. (Bild: BMC)
Auch mobile Statusabfragen sind über Control-M möglich. (Bild: BMC)

“Control-M verhilft Eaton zu einer sehr guten Uptime und unterstützt uns dabei, in über 170 Ländern weltweit unseren Geschäften nachzugehen”, so Larry Hicks, für Data Center Services bei Eaton zuständig. Der Spezialist für Stromversorgungen nutze die ERP-Systeme von Oracle, SAP und MFGPRO. Mit der BMC-Lösung könnten diese allesamt zentral verwaltet werden.

Erst vor wenigen Wochen hatte BMC neue Features für File-Transfers und optimierte Rapid Cloud Deployments für Amazon Web Services und Azure sowie neue DevOps-Features und eine Automation-API vorgestellt.

Ausgewähltes Whitepaper

Wege zu zukunftsfähiger Daten- und Prozessintegration in Unternehmen

Für Unternehmen aller Branchen kann der Wert von Daten heute eigentlich gar nicht mehr hoch genug eingeschätzt werden. Diese Erkenntnis hat sich allgemein durchgesetzt. Unklar ist oft dagegen noch, wie man diesem neuen Paradigma in der eigenen Firma gerecht werden soll.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen