US-Firma GoDaddy kauft Host Europe für 1,69 Milliarden Euro

EnterpriseÜbernahme

Mit der Übernahme will GoDaddy die internationale Expansion vorantreiben und vor allem in Europa Fuß fassen. Andererseits wird aber auch das Geschäftsfeld erweitert. Die Leitung des gemeinsamen Europageschäfts übernimmt der bisherige Host-Europe-CEO Patrick Pulvermüller.

GoDaddy hat nun offiziell bestätigt, dass es wie zuvor schon vermutet, mit dem Kauf der Host Europe Group (HEG) seine Europaaktivitäten forciert. Der Übernahmevereinbarung zufolge liegt der Kaufpreis bei 1,69 Milliarden Euro. Die Aufsichtsräte der beiden Unternehmen haben der Transaktion bereits zugestimmt. Sie soll, sofern die zuständigen Regulierungsbehörden mitspielen, im ersten Quartal 2017 abgeschlossen werden.

Die Host Europe Group ist in Europa, vor allem in Großbritannien und Deutschland, unter anderem mit den Marken 123Reg, Domain Factory, Heart Internet, Host Europe und PlusServer am Markt präsent. Das 1997 gegründete GoDaddy hatte sich zunächst im Wesentlichen auf die USA beschränkt. Seit einigen Jahren expandiert das Unternehmen aber stark ins Ausland. Aktuell ist es in 56 Ländern aktiv.

GoDaddy kauft Host Europe (Grafik: GoDaddy)

Von der Übernahme von Host Europe verspricht sich das US-Unternehmen aber nicht nur den Ausbau der Präsenz in Europa, sondern auch Vorteile bei der Entwicklung neuer Produkte und deren Markteinführung. Die eigene Technologieplattform sieht es zudem als gute Ergänzung zu den Angeboten von HEG bei der Entwicklung neuer, cloudbasierter Produkte. Gut zueinander passen würden die Firmen auch deshalb, weil beide auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen ausgerichtet sind.

Nach Abschluss der Übernahme will GoDaddy die Geschäfte von HEG nahezu vollständig integrieren. Lediglich für die Managed-Hosting-Sparte PlusServer wird “eine strategische Alternative” gesucht. Auch der Verkauf dieses Geschäftsbereichs ist nicht ausgeschlossen.

Die Verantwortung für das kombinierte Europageschäft übernimmt Patrick Pulvermüller, der derzeit CEO der Host Europe Group ist. Er berichtet dann direkt Low Ah Kee, Executive Vice President für das internationale Geschäft bei GoDaddy.

Tipp der Redaktion

Die besten Apps für Business-Trips

Smartphones sind unterwegs nicht nur als Kommunikations-Tool und für den Internetzugang nützlich. Zahlreiche Apps helfen, sich auf Reisen besser zurechtzufinden. Die silicon-Redaktion stellt 20 spannende, praktische und nützliche Apps vor.

GoDaddy ist eigenen Angaben zufolge mit 60 Millionen verwalteten Domains “der weltweit größte Registrar”. Webhosting bietet GoDaddy vor allem für kleine Unternehmen und Verbraucher an. Die ebenfalls 1997 gegründete Host Europe Group betreibt derzeit Rechenzentren in Köln und Straßburg und betreut dort über 46.000 virtuelle Server. Außer in Deutschland und Großbritannien ist das Unternehmen auch in Österreich, der Schweiz und Spanien tätig.

[mit Material von Stefan Beiersmann, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen