- silicon.de - http://www.silicon.de -

Langjähriger CTO von Trend Micro unerwartet verstorben

Raimund Genes, seit 2005 als Chief Technology Officer von Trend Micro eine feste Größe in der IT-Security-Branche, ist am Freitag in seinem Haus in der Nähe von Augsburg unerwartet an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben. Genes wurde 54 Jahre alt. Er hinterlässt seine Ehefrau und zwei Söhne. In der Woche zuvor war er für das Unternehmen noch – wie bereits viele Jahre zuvor – als Sprecher auf der CeBIT aktiv.

“Wir sind schockiert und untröstlich. Raimund war ein außergewöhnlicher Mensch und eine große Führungspersönlichkeit, er war ein Vertrauter und Freund. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie”, erklärte Eva Chen, Chief Executive Officer von Trend Micro, in einer Nachricht an die Mitarbeiter der Firma. In einem Nachruf führt Chen [1] aus: “Ich hatte das Privileg, mehr als 21 Jahre lang Seite an Seite mit diesem wundervollen Menschen zu arbeiten. Raimund war ein außergewöhnlicher Mensch, der mit Leidenschaft durch das Leben ging und dessen Herz für die Cybersicherheit schlug. Sein Sinn für Humor und seine Direktheit konnten mich bei jedem Zusammentreffen neu motivieren.”

Raimund Genes (Bild: Trend Micro) [2]
Raimund Genes, langjähriger CTO von Trend Micro, ist vergangene Woche im Alter von 54 Jahren verstorben (Bild: Trend Micro)

Jenny und Steve Chang, zusammen mit Eva Chen Gründer von Trend Micro, fügen hinzu: “Raimunds Talent, Wissen, Leidenschaft und großer Sinn für Humor werden uns allen sehr fehlen. … Wir erinnern uns alle an die lebendigen und bildhaften Beispiele, mit denen er sein Publikum über die Notwendigkeit von Cyber-Sicherheit unterrichtete.”

Genes gründete 1996 die Trend Micro Deutschland GmbH, die er in den folgenden Jahren als Geschäftsführer leitete. Mit dem japanischen Unternehmen war er über seine Firma GSP GmbH, die sich mit Netzwerksicherheit beschäftigte und 1994 Distributor von Trend Micro in Deutschland wurde, in Kontakt gekommen.

Später übernahm Genes bei Trend Micro die Position als Vice President für Vertrieb und Marketing in der Europa-Region und war bald darauf als President of European Operations für die EMEA-Region insgesamt verantwortlich. 2005 übernahm Genes schließlich die Rolle Position des Chief Technology Officer bei Trend Micro und war seitdem einer der wenigen Deutschen, die eine derart führende Rolle in einem weltweit tätigen IT-Unternehmen innehatten.

Auch die Redaktion von silicon.de möchte den Angehörigen von Raimund Genes ihr Beileid zum Ausdruck bringen. Wir durften ihn als freundlichen, hilfsbereiten und stets kompetenten Ansprechpartner zu Themen im Bereich IT-Sicherheit kennen lernen und werden seine pointierten, scharfsichtigen, engagierten und immer hochinteressanten Ausführungen sehr vermissen.