MapR Converged Data Platform und Talend wachsen zusammen

Data & StorageDatenbank

Die Talend Data Integration Platform unterstützt MapR Streams, wodurch sich Leistung und Zuverlässigkeit von Big-Data-Anwendungen verbessern soll.

Mit der aktuellen Version der Integrationslösung Talend Data Fabric ist die Lösung auch für die MapR Converged Data Platform zertifiziert. Ebenfalls zertifiziert wurden MapR-FS, MapR-DB und MapR Streams für den Einsatz in der Integrations-Lösung des auf Datenintegration spezialisierten Open-Source-Anbieters. So sollen sich künftig Big-Data-Workflows vor allem in Großunternehmen schneller umsetzen und agiler einsetzen lassen.

Die Data Fabric ist eine Daten-Integrationsplattform für verschiedene Datenquellen wie Cloud-Anwendungen, On-Premise-Datenbanken oder Sensoren in IoT-Landschaften. Laut Hersteller ist es die erste Integrationsplattform die MapR Streams nativ unterstützt. MapR Streams ermöglicht eine Ereignisverarbeitung, die eine kontinuierliche Synchronisation von Datenbanken.

Die Talend Data Fabric fasst unterschiedliche Datenquellen zusammen. (Bild: Talend)
Die Talend Data Fabric fasst unterschiedliche Datenquellen zusammen. (Bild: Talend)

Die MapR Converged Data Platform liefert auf der Basis von Open Source für die Anforderungen großer Unternehmen eine Plattform für Big-Data und ermöglicht unter anderem Event-Streaming und Echtzeitfunktionen für Datenbanken und Web-Scale Speicher.

Durch die neue Zertifizierung bieten Talend und MapR eine einheitliche, offene, quellenbasierte und konvergierte Datenspeicher- und Datenmanagementplattform, die sich für unterschiedliche Workloads einsetzen lässt. Projekte rund um ‘Big Data’ sollen damit schneller umsetzbar sein und Echtzeitinformationen für Unternehmen ermöglichen.

Ausgewähltes Whitepaper

Keine digitale Transformation ohne Software-Defined Networking

Unternehmen setzen auf die Digitalisierung. Manche haben bereits Maßnahmen eingeleitet, andere bereiten sich darauf vor. Dieses Whitepaper untersucht, welchen Beitrag die Cloud dabei leisten kann.

“Die Integration von Talend auf MapR bietet unseren Kunden eine moderne Datenarchitektur, die in der Lage ist, mehrere Big-Data-Workloads gleichzeitig zu bewältigen, während sich die Time-to-Market beschleunigt und die Produktivität
der Entwickler erhöht”, kommentiert Mike Pickett, Vice President of Business Development und Partner Ecosystems bei Talend.

Um dem Einsatz der kombinierten Talend- und MapR-Plattform zu erleichtern, arbeiten die Unternehmen darüber hinaus gemeinsam an einer virtuellen Sandbox, diese soll den Kunden eine vorkonfigurierte und einfach administrierbare Umgebung bieten. In dieser von der Unternehmens-IT entkoppelten Umgebung können Anwender mit Echtzeit- und Batch-Verarbeitung von Big Data und verschiedenen Integrationsszenarien experimentieren.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen