- silicon.de - http://www.silicon.de -

ZBooks – HP präsentiert neue mobile Workstations

HP hat die vierte Generation der mobilen ZBook-Workstations vorgestellt. Bei den Modellen legt HP auch auf die Sicherheit besonderen Wert. Die HP ZBook Studio G4 Mobile Workstation [1] ist ab sofort ab 1450 Euro bestellbar, das HP ZBook 17 4G [2] ab 1500 Euro und das HP ZBook 15 G4 [3] ab 1350 Euro. Die Lieferzeiten liegen teilweise bei zwei bis drei Wochen. Preis und Verfügbarkeit des HP ZBook 14u wird laut HP im Sommer genannt. Das HP ZBook 15u 4G [4] ist bereits seit Januar zu einem Preis von 1050 Euro erhältlich.

HP liefert vier neue Workstations der ZBook-Familie. (Bild: HP) [5]
HP liefert vier neue Workstations der ZBook-Familie. (Bild: HP)

HP ZBook Studio, die Premium Mobile Workstation von HP, richtet sich an Nutzer in kreativen Berufen wie Filmemacher, Architekten oder Ingenieure entwickelt und verfügt über eine Akkulaufzeit von bis zu 16,5 Stunden. Das Gerät hat ein Aluminiumgehäuse und ist mit einem 15,6-Zoll-HP DreamColor 4K UHD-Display ausgestattet, das 100 Prozent des Adobe RGB-Farbumfangs abdeckt.

Es wird von Intel Xeon- oder Core-Prozessoren der 7. Generation angetrieben, für die Grafik sind Nvidia Quadro-Grafikkarten an Bord. Wahlweise stehen Speicherkapazitäten bis zu 2 TByte zur Verfügung. HP bietet optional auch Dual HP Z Turbo Drives. Die beiden Thunderbolt 3-Anschlüsse unterstützen Bandbreite von 40 GBit/s. Das ZBook Studio ist 18 Millimetern dick und wiegt je nach Ausstattung rund 2,08 Kilogramm.

Das HP ZBook 17 verspricht die höchste Leistung in HPs Portfolio an mobilen Workstations. Es ist unter anderem ebenfalls mit 17,3-Zoll-Displays in unterschiedlichen Ausführungen, den neuesten Intel Xeon- oder Core-Prozessoren der 7. Generation, Nvidia Quadro- oder AMD Radeon RadeonPro-Grafikkarten, bis zu 4 TByte Speicherkapazität und zwei Thunderbolt 3-Anschlüssen ausgestattet. Es lässt sich laut Hersteller so konfigurieren, dass VR-Inhalte bei zwei Grafikkartenoptionen reibungslos mit 90 Bildern pro Sekunde dargestellt werden können.

Auch das HP ZBook 15 wird mit Intel Xeon-Prozessoren oder der 7. Generation der Core-Prozessoren sowie einer Nvidia Quadro- oder einer AMD RadeonPro-Grafikkarte ausgestattet und bringt bis zu 3 TByte internen Speicher mit. HP bietet 15,6-Zoll-Displays in unterschiedlichen Ausführungen an. HP führt eigenen Angaben zufolge umfangreiche Tests und Performance-Benchmarks durch, um den Kunden ein optimales Erlebnis bei der Nutzung der wichtigsten Anwendungen marktführender Software-Partner wie Adobe und Autodesk zu liefern. Das HP ZBook 15 wird übrigens laut HP von der NASA zur Forschung auf der Internationalen Raumstation ISS verwendet.

Das HP ZBook 14u ist die kleinste und leichteste Mobile Workstation von HP. Sie ist 22 Millimeter dick und wiegt 1,6 Kilogramm. Das HP ZBook 14u ist mit einem 14-Zoll-FHD-Display mit optionaler Touch-Funktion, einer AMD FirePro-3D-Grafikkarte mit 2 GByte Videospeicher, Intel Core-Prozessoren der 7. Generation, mit bis zu 32 GByte Arbeitsspeicher sowie bis zu 2 TByte internem Speicher ausgestattet. Nutzer, die ein Workstation Ultrabook mit 15-Zoll großem Display benötigen, können auf das kürzlich vorgestellte HP ZBook 15u zurückgreifen. Das bereits verfügbare HP ZBook 15u kommt beispielsweise mit Windows 10 Pro 64, 15,6-Zoll-Display, Intel Core i7-7500U-Prozessor, Intel HD-Grafikkarte 620 16 GByte SDRAM und 512 GByte Speicher.

Auf den neuen HP ZBooks sind die HP Remote Graphics Software für standortübergreifende Zusammenarbeit, HP Performance Advisor für optimale Leistung und HP Velocity für eine zuverlässige und schnelle Netzwerkleistung bereits vorinstalliert. ZBook Mobile Workstations sind ISV-zertifiziert und wurden nach militärischen Standards getestet (MIL STD 810G).

HP stattet seine vierte Generation der ZBook Workstations außerdem mit zahlreichen Sicherheitsfeatures aus. Dazu zählen HP Sure Start Gen3, laut Herstelelr das erste selbstheilende PC-BIOS mit Verschlüsselung, Authentifizierung, Malware- und Datenschutz, Identitätssicherung sowie Threat Detection und Response.