Cloud-Data-Management-Experte Rubrik bekommt 180 Millionen Dollar

EnterpriseVenture Capital

Der Unternehmenswert steigt durch die Kapitalerhöhung auf 1,3 Milliarden Dollar. Das Start-up hat von Investoren bislang insgesamt 292 Millionen Dollar erhalten. Kürzlich geschlossene Partnerschaften mit AWS und Microsoft Azure machen die Technologie von Rubrik für einen breiteren Kundenkreis interessant.

Mehrere Investoren, darunter IVP, Lightspeed Venture Partners und Greylock Partners, haben zusammen 180 Millionen Dollar in das US-Start-up Rubrik gesteckt. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als Experten für Cloud Data Management und profitiert von den Trend bei der Infrastruktur hin zu Hybrid- und Multi-Cloud-Nutzung. Die tragen nach Ansicht von Rubrik-CEO und -Mitgründer Bipul Sinha dazu bei, dass “Unternehmen verstärkt bereit sind, eine Cloud-native Datenmanagement-Plattform zu nutzen, um Daten zu verwalten, wiederherzustellen und zu sichern.”

Rubrik (Grafik: Rubrik)

Rubrik wurde 2014 gegründet. Das seitdem entwickelte Cloud Data Management kombiniert herkömmliche Backup-Produkte mit der Fähigkeit, Daten wiederherzustellen, zu verwalten und in öffentlichen und privaten Clouds zu sichern. In das Konzept haben Geldgeber bei Rubrik bereits insgesamt 292 Millionen Dollar investiert, aber auch Mitbewerber wie Cohesity profitieren vom Interesse der Venture-Capital-Firmen an dem Bereich.

Cohesity erhielt erst im April in einer erfolgreich abgeschlossenen Finanzierungsrunde 90 Millionen Dollar. Insgesamt hat Cohesity in den vier Jahren seines Bestehens damit rund 160 Millionen Dollar eingesammelt. An der letzten Kapitalerhöhung waren auch Cisco Investments und Hewlett Packard Enterprise beteiligt. Sowohl mit Cisco (für dessen UCS) sowie mit HPE (für dessen ProLiant Gen 9 Server) unterhält Cohesity auch Technologiepartnerschaften. Hinter Cohesity steht der Nutanix-Mitgründer und frühere Nutanix-CTO Mohit Aron. Er ist bei Cohesity als CEO aktiv, war an der Entwicklung des Google File System beteiligt und hat nicht nur zahlreiche Entwickler von Google in sein neues Unternehmen mitgenommen, sondern auch eine Anschubfinanzierung von Google Ventures bekommen.

Ausgewählte Whitepaper

Digitale Transformation: Vier gelungene Beispiele

Unternehmen brauchen eine Strategie die sicherstellt, dass für Nutzer On-Demand-Services mit der erwarteten Performance und Benutzerfreundlichkeit bereitgestellt werden. Die alten, Hardware-basierten IT-Ansätze können das bald nicht mehr leisten. Hier erfahren Sie, wie vier Firmen die digitale Transformation geschafft haben.

Rubrik seinerseits hat erst vergangene Woche die Integration seiner Produkte mit AWS und Microsoft Azure bekannt gegeben. Das heißt, dass Rubrik Datenmanagement für “Cloud-native” Anwendungen in AWS und Microsoft Azure ermöglicht. Datenmanagement umfasst dabei Backup, Wiederherstellung, Replikation, Disaster Recovery, Archivierung, Copy Data Management sowie Suche und Analytik. Dazu können Unternehmen Rubrik als Software-Instanz auf AWS und Azure bereitstellen. Auch die Datenorchestrierung über verschiedene Clouds hinweg ist möglich.

Bislang setzt Rubrik bewusst auf Partnerschaften mit anderen Herausforderern, insbesondere Firmen, die neue Wege im Storage-Markt gehen, wie Pure Storage, Tintri, Tegile (die alle drei auch Technologiepartner von Cohesity sind), Cloudian und Scality. Daneben ist es durch den 2015 von IBM gekauften Anbieter Cleversafe auch Technologiepartner beim Cloud Object Storage-Service von IBM. Interessant ist zudem auch, dass Rubrik den Hyperkonvergenz-Pionier Nutanix zu seinen Technologiepartnern zählt. Schließlich war dort der derzeitige CEO des Mitbewerbers Cohesity einst CTO.

Ausgewählte Whitepaper

Was CEBP ist und wie es Ihrem Unternehmen helfen kann

Mittelständische Unternehmen haben in der Regel schon erhebliche Summen in CRM- und ERP-Systeme investiert. Zwar wurden damit viele strategische Ziele erreicht, ein wichtiger Aspekt lässt häufig aber immer noch zu wünschen übrig: der Kundenservice. Genau hier verspricht CEBP deutliche Verbesserungen und Effizienzsteigerungen.

In einer im Frühjahr vorgelegten Zwischenbilanz nach anderthalb Jahren Vertriebsaktivität hat Rubrik ein Jahresergebnis von 100 Millionen Dollar hochgerechnet. Eigenen Angaben zählen bereits “Dutzende von Fortune 500”-Firmen zum Kundenstamm. Das Unternehmen ist mit Vertriebs-, Marketing- und Support-Teams auf fünf Kontinenten vertreten und beschäftigt derzeit rund 350 Mitarbeiter.

Gegründet wurde Rubrik 2014 vom derzeitigen CEO Bipul Sinha, aktuellen CTO Arvind Nithrakashyap sowie Soham Mazumdar und Arvind Jain. Sinha war zuvor an der Entwicklung von Produkten im Bereich Datenbanken bei Oracle beteiligt. Er ist im Board von Nutanix vertreten und war an dessen Gründung finanziell beteiligt. Außerdem war er an PernixData beteiligt, das inzwischen von Nutanix übernommen wurde.

Nithrakashyap war früher ebenfalls bei Oracle und dort von Beginn an der Entwicklung der Exadata Storage Plattform beteiligt. Arvind Jain war als Ingenieur an der Gründung von Riverbed Technology beteiligt und Mazumdar früher bei Google und Facebook sowie CTO und Mitgründer des später von Facebook übernommenen Start-ups TagTile, einem Anbieter von Coupon-Diensten und Kundenbindungsprogrammen, der 2012 von Facebook übernommen wurde.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen