Online-Shop von Redcoon wieder aktiv

E-CommerceMarketing

Der Ableger von Media-Saturn hatte sich zur Erneuerung eine Pause von gut einer Woche gegönnt. Das hat für diverse Spekulationen über dessen Zukunft gesorgt. Die überarbeitete Version wurde nach außen hin vor allem für die Ansicht auf Mobilgeräten verbessert. Im Hintergrund wurde die Produktdatenbank mit der von Media-Saturn zusammengeführt.

Nach gut sieben Tagen Pause ist der zu Media-Saturn gehörende Online-Shop Redcoon.de wieder verfügbar. Er war am 26. April unerwartet und plötzlich abgeschaltet worden. Kunden sahen nur noch einen Hinweis auf Umbauarbeiten. Gegenüber der Presse begründete das Unternehmen die Auszeit damit, das Redcoon in die Infrastruktur von Media-Saturn integriert wird.

Bei dem für den Anbieter wichtigen Shop auf Ebay scheint das noch nicht abgeschlossen zu sein. Dort wird aktuell noch auf den laufenden Umbau hingewiesen, aber versprochen, dass auch der “in Kürze” wieder zur Verfügung stehen soll.

Der aktualisierte und neu sortierte Shop von Redcoon (Screenshot: silicon.de)
Der aktualisierte und neu sortierte Shop von Redcoon ist nun mit “Responsive Design” wesentlich besser auf Mobilgeräten nutzbar (Screenshot: silicon.e)

Der Umbau für den eigenen Onlineshop unter Redcoon.de ist dagegen nun abgeschlossen. Größte Umstellung für Kunden ist die Neugestaltung mit Responsive Design – also die automatische Anpassung an die Bedürfnisse der rasch zunehmenden Anzahl an Nutzern, die den Online-Shop mit Smartphones oder Tablets ansteuern. Für sie ist die Nutzung nun deutlich komfortabler. Die tagelange Pause war aber wohl deshalb nicht erforderlich, sie war vielmehr durch die komplette Umstellung der Produktdatenbank bedingt, wie ein Sprecher auf Anfrage von silicon.de erklärt. Durch die Anbindung an die Systemlandschaft von Media-Saturn sei nun die Pflege der Produktdaten in einem System statt wie bisher in mehreren möglich.

Grund für die Pause war vor allem die Zusammenführung der Produktdatenbank im Hintergrund. Die soll auch für die Angebote auf Ebay in Kürze abgeschlossen sein (Screenshot: silicon.de)
Grund für die Pause war vor allem die Zusammenführung der Produktdatenbank im Hintergrund. Die soll auch für die Angebote auf Ebay in Kürze abgeschlossen sein (Screenshot: silicon.de)

Die dadurch entstehenden Synergien haben für einige Mitarbeiter auch ihre Schattenseiten. Von den rund 150 Stellen am Standort Aschaffenburg fallen einem Bericht des Lokalblattes Main-Echo zufolge zwischen 70 bis 100 weg. Insgesamt beschäftigt Redcoon in Deutschland rund 650 Mitarbeiter, die allermeisten davon in der Logistik in Erfurt.

PartnerZone

Effektive Meeting-und Kollaboration-Lösungen

Mitarbeiter sind heute mit Konnektivität, Mobilität und Video aufgewachsen oder vertraut. Sie nutzen die dazu erforderlichen Technologien privat und auch für die Arbeit bereits jetzt intensiv. Nun gilt es, diese Technologien und ihre Möglichkeiten in Unternehmen strategisch einzusetzen.

Der Standort werde auch weiterhin diese Aufgabe erfüllen, nicht nur für Redcoon, auch für andere Bereiche der Gruppe, erklärte ein Firmensprecher gegenüber silicon.de. Zu den Stellenstreichungen in Aschaffenburg wollte er keine Zahlen nennen, bestätigte aber grundsätzlich, dass in der Administration – auch durch die Zusammenführung der Backend-Systeme – weniger Arbeit anfällt und dadurch Stellen wegfallen.

Der überarbeitete Shop umfasst laut Betreiber rund 25.000 Produkte. Diese sind in die Kategorien Haushalt&Wohnen, Computer&Büro, TV&Audio, Gaming&Spielzeug, Foto&Camcorder sowie Handy&Navigation einsortiert. Bisherige Kunden können ihr bestehendes Kundenkonto weiterhin nutzen. Sie müssen dazu allerdings im Desktop-Modus einmalig in “Mein Konto” auf “Passwort vergessen” klicken. Anschließend erhalten sie eine E-Mail, über die ein neues Passwort vergeben werden muss.

Als Gastkunde kann auch ohne Kundenkonto eingekauft werden. Als Bezahlarten stehen nur Kreditkarte, PayPal oder Vorauskasse zur Auswahl. Der in Deutschland immer noch sehr beliebte Kauf auf Rechnung wird nicht angeboten. Bei der Lieferung setzt Redcoon auf die üblichen Paketdienstleister, die Abholung an Packstationen oder in Postfilialen und bei Sperrgut auf Speditionen. Montage- respektive Installationsservices sind zusätzlich buchbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen