Convertible Spin 1: Acer stellt Neuauflage für 499 Euro vor

MobileNotebook

Die Neuauflage des Acer Spin 1 ist ab Juli erhältlich. Sie bietet ein 11,6 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung. Dem Prozessor – einem Intel-Pentium- oder Intel-Celeron – stehen 4 GByte RAM zur Seite. Außerdem sind bis zu 128 GByte eMMC-Speicher an Bord.

Auf der Computex in Taipeh hat Acer eine Aktualisierung seines Convertibles Spin 1 präsentiert. Sie soll ab Juli zur unverbindlichen Preisempfehlung ab 499 Euro in den Handel kommen und richtet sich mit seiner Ausstattung eher an Einsteiger oder Personen, die ein Zweitgerät suchen.

Das 11,6 Zoll große IPS-Display bietet eine Full HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Angetrieben wird das 14 Millimeter dicke und 1250 Gramm schwere Spin 1 je nach Ausführung von Intel-Pentium- oder Intel-Celeron-Prozessoren. Ihnen stehen immer 4 GByte DDR3L-Arbeitsspeicher zur Seite. Außerdem werden bis zu 128 GByte eMMC-Speicher verbaut.

Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)
Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)

Das Convertible steckt in einem Aluminium-Unibody-Gehäuse. Das Dispaly unterstützt 10-Punkt-Touch und ist zu dem optional erhältlichen Acer Active Stylus kompatibel, mit dem sich dann auch Windows Ink nutzen lässt. Das Precision Touchpad im Tastatur-Segment unterstützt zudem Windows 10-Gesten.

Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)
Convertible Acer Spin 1 (Bild: Acer)

Für die Datenkommunikation ist WLAN (802.11ac) vorgesehen. Außerdem sind Bluetooth 4.0, ein USB 3.0-Port, ein USB 2.0-Port, ein HDMI-Port und ein microSD-Kartensteckplatz (SDXC) an Bord. Die Lautsprecher arbeiten mit der Acer-TrueHarmony-Technologie. Das heißt laut Hersteller, dass die Audio-Kanäle automatisch angepasst werden, um in jedem Modus bestmögliche Klangqualität zu gewährleisten. Man eifert damit Technologien von Dolby nach.

Mehr zum Thema

Windows 10 optimal für den Unternehmenseinsatz einrichten

Windows 10 Enterprise bringt alle in Unternehmen notwendigen Funktionen mit. Außerdem bietet nur die Enterprise-Edition alle Einstellungsmöglichkeiten über Gruppenrichtlinien. Im Beitrag der silicon.de-Schwestersite ZDNet erfahren Sie, wie sich Windows 10 für den Unternehmenseinsatz optimal einrichten lässt.

Das Convertible arbeitet außerdem mit Acer BluelightShield, einem Blauchlichtfilter. Ziel ist es, wie bei vielen anderen Notebook- und Monitor-Anbietern inzwischen auch, die das Merkmal allerdings jeweils unterschiedlich benennen, die Belastung der Augen bei längerer Bildschirmnutzung zu reduzieren. Der Akku des aktualisierten Spin 1 hält laut Acer bis zu 8 Stunden durch.

[mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, ZDNet.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen