ZenFone Zoom S: Asus beginnt mit Verkauf des Dual-Kamera-Smartphones

MobileSmartphone

Es ist bei Asus für 499 Euro bestellbar und soll ab 19. Juni ausgeliefert werden. Es wird von einem Octa-Core-Prozessor angetrieben, kommt mit 4 GByte RAM und 64 GByte erweiterbaren, internen Speicher. Der Akku hat eine Kapazität von 5000 mAh.

Asus beginnt in Deutschland mit dem Verkauf des ZenFone Zoom S. Es kann ab sofort im Online-Shop des Herstellers für 499 Euro bestellt werden und soll ab 19. Juni ausgeliefert werden. Bei dem Smartphone mit Displaydiagonalen von 5,5 Zoll hat Asus vor allem Wert auf die Kameraausstattung gelegt- Angeboten wird das Asus ZenFone Zoom S (ZE553KL) grundsätzlich in den drei Gehäusefarben Schwarz, Roségold und Silber, aktuell kann allerdings nur die Ausführung in Schwarz bestellt werden.

Das Dual-Kamera-System besteht aus zwei 12 Megapixelsensoren von Sony (IMX362), die auch schon im ZenFone Zoom 3 verwednet wurden, sowie zwei Objektiven mit einer Blende von f/1,7 und 25 beziehungsweise 56 Millimetern Brennweite. Besonderheit ist die verbaute Asus SuperPixel-Kamera. Sie soll Fotos als auch bei schwachem Licht klar und schnell aufnehmen und besonders hohe Lichtempfindlichkeit erzielen. Den Namensbestandteil “Zoom” verdient sich das ZenFone Zoom S durch einen 2,3-fachen optischem- und 12-fachen digitalen Zoom.

Asus ZenFone Zoom S (ZE553KL) (Bild: Asus)
Asus ZenFone Zoom S (ZE553KL) (Bild: Asus)

Nicht alltäglich ist auch der Akku mit einer Kapazität von 5000 mAh. Er soll laut Asus gut sein, um bis zu 6,4 Stunden 4K-UHD-Videos aufzunehmen. Leider ist er fest verbaut. Durch Unterstützung für Reverse Charging kann er auch genutzt werden, um andere Geräte anzuschließen und aufzuladen
Gespart wurde dagegen beim Betriebssystem: Hier kommt das nicht mehr ganz aktuelle Android 6.0 zum Einsatz. Darüber liegt die hauseigene ZenUI 3.0.

Angetrieben wird das ZenFone Zoom S von Qualcomms Achtkern-CPU Snapdragon 625. Der stehen 4 GByte LPDDR3 RAM zur Seite. Der interne Speicher ist 64 GByte groß. Er lässt sich über einen Einschub mit microSDXC-Karten um bis zu 2 TByte erweitern, wenn die dann einmal mit dieser Kapazität verfügbar sind. Außerdem bekommen Käufer für zwei Jahre Zugriff auf 100 GByte Speicher bei Google Drive.

Asus ZenFone Zoom S (ZE553KL)

Zur weiteren Ausstattung gehören je ein Typ C USB-Anschluss sowie ein Kopfhöreranschluss, integrierte Lautsprecher und ein integriertes Dual-Mikrofon. Zur Kommunikation in Mobilfunknetzen ist LTE an Bord, mit WLANs verbindet sich das Telefon nach den Standards 802.11b/g/n und Unterstützung für WiFi Direct. Das AMOLED-Display löst in Full HD auf (1080 mal 1920 Pixel) und ist durch Gorilla Glass 5 geschützt.

Das ZenFone Zoom misst 15,4 mal 7,7 Zentimeter, ist 7,9 Millimeter dick und wiegt 170 Gramm. Es unterstützt den Dual-SIM-Betrieb, verfügt über einen Fingerabdrucksensor aber laut Datenblatt kein NFC und nutzt zur Navigation GPS, Glonass und BDS. Der Hersteller gewährt 24 Monate Garantie.

Komfortzubehör für Digitale Nomaden - Schutz&Power

Bild 16 von 18

Wenn das Smartphone intensiv genutzt wird, gerät auch der Akku schnell an seine Grenzen. Features wie Musik. und Videowiedergabe oder Navigation benötigen eine Menge Strom. Hier helfen Powerbanks. Sie werden zu Hause an der Steckdose aufgeladen und können das Mobilgerät unterwegs via USB-Kabel mit Energie versorgen. Das stabförmige Modell von Easy Acc ist nur zehn Zentimeter lang. Es liefert 3350mAh und sollte damit bei den meisten Smartphones für eine Volltankung gut sein. Vom selben Hersteller sind auch Powerbanks mit wesentlich mehr Kapazität erhältlich, die mehrere Mobilgeräte gleichzeitig aufladen. Preis: circa 10 Euro (Bild: Easy Acc)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen